Gibt es denn nicht viele Familien die mal1Jahr lang oder länger Sparen müßen, damit sie sich mal ein Urlaub um 2000-3000.- so ausgeht, mir kommt es halt so vor?

4 Antworten

Also, auf dem Baum wächst das Geld bei uns auch nicht. Wir sind eine 5köpfige Familie, und wir müssen definitiv ein Jahr lang für einen Urlaub von ca. 10 Tagen sparen. Nur dieses Jahr ist alles teurer, weil ja viele innerhalb Deutschlands bleiben und dann kann man den Touristen-Nepp voll ausfahren.

Und ohne das Urlaubsgeld vom Arbeitgeber wäre es auch schwierig.

Schulden würden wir aber nie für Urlaub machen - dann lieber etwas länger sparen.

Einen 2.000 bis 3.000 Euro Urlaub habe ich zuletzt vor 20 Jahren mit meiner Hochzeitsreise gehabt, dieses Jahr planen wir die USA an, wenn sie bis zum Herbst wieder öffnen sollten. aber das war nur dank sparen und Coronageld möglich. Europa war die letzten Jahre auch schön.

Ich hatte einen Kollegen, der jedes Jahr auf Kreuzfahrt ging, aber der hatte auch keine Kinder mehr im Haus und eine abbezahlte Wohnung.

Aber auch schon einen Kollegen, der hat einen Kredit für die Urlaubsreise genommen.

USA ein Traum :-) !

0

Das entspricht einem durchschnittlichen Monatssalär eines Deutschen. Von daher ja... da müssen die meisten für sparen

Gibt Leute die länger sparen oder es gar nicht in Erwägung ziehen (können) wegzufahren.

aber nicht auf GF :-)

0
@Quarka

Täusche Dich da nicht. Gibt genug Fragen von Alleinerziehenden Müttern oder Hartz IV Empfängern (das eine schließt das andere nicht aus!) hier. Hinzu kommen Geringverdiener die im Gegensatz zu Hartzlern ihre Wohnung nicht bezahlt bekommt (inkl. Strom/Heizung usw)

1
@Wiesel1978

mein Nachbar zb. ist Hartzer und Spart 100.- mtl weg...

0
@Quarka

Alles eine Frage der Ansprüche. Du hast ja selber gesagt, er ist kinderlos. Kinder sind ein echt teurer Luxus.

1

Was möchtest Du wissen?