Gibt es denn garkein Tierleidfreies Psychopharmaka? ._.

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo!

Borderline ist eine schwierige Sache.

Wenn die pflanzlichen Mittel nicht helfen, geht es wohl nur über echte Psychopharmaka. Leider muss ich dir mitteilen, dass du keine finden wirst, die ohne Tierversuch entwickelt wurden.

Das ist in Europa (USA, usw. auch) nämlich vorgeschrieben! Bevor solche Medikamente an Menschen ausprobiert werden, müssen sie in Tierversuchen beweisen, dass sie wirken und keine Gesundheitsgefährdung von ihnen ausgeht.

(Gilt im Übrigen für so gut wie alle Medikamente, egal woher und gegen was)

Tut mir leid, dass ich dir nichts besseres sagen kann, Kathi

für Medikamente MÜSSEN Tierversuche durchgeführt werden (soweit ich weiß), da gibt es wohl keine passende Alternative.
Allerdings denke ich das deine Gesundheit da vor gehen sollte

lg und gute Besserung

Ob die Medikamente an Tiervwersuchen ausprobiert wurden oder nicht, sollte dir egal sein, Hauptsache dir wird geholfen. Natürlich müssen Medikamente vor ihrem Einsatz am Menschen erst einmal am Tier ausgetestet werden. Wie sonst will man je erfahren, wie sie wirken. Die Alternative wäre doch wohl die, dass sie gleich an Menschen verabreicht werden,. mit all den Risiken, die neue Arzneien so an sich habwen können. Wäre das denn besser? Mit Sicherheit nicht!!

Veganer09 02.07.2014, 14:43

Unsinn! Jedes Tier reagiert anders auf Medikamente und wenn die Tierversuche ja so zuverlässig sind wieso werden sie dann noch an Menschen ausprobiert bevor sie vermarktet werden und wieso sterben jährlich immer soviele Menschen an den Nebenwirkungen einiger Arzneimittel?? Und es gibt ja heutzutage noch Alternativen! Fazit: Tierversuche müssen per Gesetz verboten werden!

0
kayo1548 02.07.2014, 17:15
@Veganer09

Es gibt viele Tiere die da recht ähnlich zu Menschen reagieren. Aber nicht einmal jeder Mensch reagiert bei Psychopharmaka gleich (gerade hier ist die Wkrung extem unterschiedlich) und bereits kleine Abweichungen können große Veränderungen mit sich bringen.

Von demher ist der Test an Tieren natürlich nur der erste Ansatz bzw Schritt.

"und wieso sterben jährlich immer soviele Menschen an den Nebenwirkungen einiger Arzneimittel??"

fast jedes Medikament hat gewisse Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen; das lässt sich wohl nie ganz vermeiden. Man kann nur schauen das man das eindämmt und ebeb mögliche Nebenwirkungen und vor allem Wechselwirkungen erforscht und dadurch eben entsprechende Vorkerhungen trifft bei der Medikation.

" Und es gibt ja heutzutage noch Alternativen! "

leider in vielen Bereichen noch nicht

1
Saatgut 02.07.2014, 20:02
@Veganer09

tierversuche dienen einer Art Grobbestimmung, weitere Feldforschungen an Menschen dienen der Feinbestimmung. Nicht immer geht es gut aus, doch bis jetzt hat man noch keine Alternative zu all dem gefunden. Nenne mir doch Alternativen anstelle der tierversuche, statt nur rum zu mosern.

2

Wenn es keine Alternativen gibt und wenn sich dein gesundheitlicher Zustand ohne Medikamente verschlechtert dann kannst du auch auf diese Medikamente zugreifen, was bleibt dir anderes übrig?? Da kannst nur deren Hersteller schriftlich bitten ihre Medikamente nicht mehr an Tieren auszuprobieren was sie aber wahrscheinlich nicht tun werden...

kayo1548 02.07.2014, 17:12

"was sie aber wahrscheinlich nicht tun werden..."

und mangels Alternativen gar nicht tun können; jst leider eine doofe Situation und man kann da nur hoffen das man da bald künstliche Testumgebungen schaffen kann (was sowohl für die Tiere als auch für den Menschen aufgrund bessere Testbarkeit Vorteile mit sich bringt)

1

Was möchtest Du wissen?