Gibt es den perfekten Ernährungsplan?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Schnell ist schon mal der falsche weg. In der Sportart wirst du mit dieser Einstellung nicht die Ziele erreichen, die du vielleicht gerne hättest.

Hier kann dir mit den Infos keiner einen Ernährungsplan aufstellen.

Grundlegend solltest du mal deinen Grundumsatz berechnen. Diese Berechnungen sind aber nur Theoretisch und entstehen aus dem Durschnitt. Willst du das wirklich richtig durchziehen, fällt für dich die nächsten Wochen folgendes an.

  • Grundumsatz errechnen
  • Deine Ernährung tracken mit Hilfe von Apps oder Tabellen
  • Dein Gewicht kontrollieren am besten Morgens wiegen auf nüchternen Magen (Gewichtszunahme, Gewichtsabnahme)
  • Umsatz anpassen
  • Themen über die Ernährung durchlesen. Ich könnte dir hier Seiten schreiben, aber das würde den Rahmen sprengen.
  • Auf deine Makroverteilung achten
  • Eiweißhaltige Produkte zu dir nehmen
  • Ausgewogen Ernähren

Wenn du diese Faktoren beachtest, dann ist der erste Schritt schon mal getan. Einen Ernährungsplan aufzustellen ist sowieso je nach Körper total unterschiedlich, von daher bringt es dir überhaupt nichts, wenn ich dir als Beispiel meinen aufschreiben würde, da du wahrscheinlich mit deinen Körpermaßen damit total überfordert wärst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerOberst1999
12.05.2016, 16:04

Super Antwort! :)

1
Kommentar von DANIELXXL
12.05.2016, 16:15

Das nenn ich mal ne gute Antwort, sind rar was solche Themen anbelangt.

1
Kommentar von XxUsernamexX92
12.05.2016, 16:15

Danke!!! Das werde ich alles auf jeden Fall machen.

1
Kommentar von Keen1990
12.05.2016, 16:22

Alles zu finden bei fitnessexperts.de - super Antwort!

0

Da gibt es im Netz jede Menge! Viel Eiweiß (!) und Kohlehydrate in Maßen je nach Krafttraining. Aber da solltest du dir einen Plan runterladen. Den gibt es. Google! LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Perfekt gibt es in keinen Bereich. Letztlich sollte die Ernährung ausgewogen sein, wenn du lesen musst, was die Inhaltsstoffe sind, ist es kein Essen.

Gemüse, Fleisch, Obst, Milchprodukte, Nüsse, bei Reis/Nudeln und co. im Idealfall die Vollkornvariante.

Für den Muskelaufbau brauchst du letztlich ein Kalorienüberschuss, also ordentlich futtern, zum Snacken z.B. Nüsse, Rest ist Geduld. Schnell geht das ganze nicht Muskelaufbau ist ein langsamer Prozess der mit zunehmender Muskelmasse immer langsamer wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest unbedingt mal die Seite von "fitnessexperts" aufzusuchen!

Tolle Seite mit vielen hochwertigen und kostenlosen Tipps =)

BG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?