Gibt es den Christianophobie?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Das Wort ist mir fremd. Der Begriff, den du meinst, bezeichne ich als "Christenverfolgung"

Ja, Christenverfolgung gab es schon immer, beginnend mit dem Römischen Reich (z. B. Nero) .

Heute hat die Christenverfolgung immense Ausmaße angenommen. Der militante Islam verfolgt die Christen überall dort, wo er die Macht dazu hat.

Selbst in den Flüchtlingslagern in Deutschland verfolgen islamische Flüchtlinge die Christen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alanbar33 29.11.2016, 05:30

Übertreib du mal ! Klar gibt es solche und solche , das sind nur kranke Menschen bei denen es hilft sie wegzumachen oder Gefängnis ich meine natürlich die radikalen.

0

Eine Phobie ist eine (meist panische) irrationale Angst. Wenn jemand vor dem Christentum oder vor Christen aus gutem Grund Angst hat, ist es keine Phobie. Die vor allem in den vereinigten Staaten vorangetriebene christliche Verdummung gibt aus ganz rationalen Gründen Anlass für Sorgen und Ängste.

Es gibt gewiss auch irrationale Ängste vor dem Christentum, aber
die müssten sehr selten sein, sonst wären mir bestimmt ein paar davon bekannt. 

Antisemitismus ist keine Phobie, denn es ist keine panische Angst vor Juden, sondern hat mehr mit Verschwörungstheorien und Wahnvorstellungen gemein.

Islamophobie ist für mich auch keine richtige Phobie. Sie ist zwar zumeist eine irrationale, aber sehr selten eine panische Angst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, zu verorten im Diagnose­klassifikationssystem des International Statistical Classification of Diseases and Related Health Problems unter: ICD-10 = F40.2 Spezifische (isolierte) Phobien


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Christen nennen das "Christenverfolgung", z.B. zur Zeit von Nero im römischen Reich...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir brauchen keine Phobie vor Religionen zu haben, sondern müssen sie respektieren. Ob es jetzt denn Begriff "Christlichephobie" gibt weiß ich  nicht... Aber dennoch Menschen die das Christentum hassen...

Eine Phobie gegen Menschen, religionen usw sollte es nicht geben


Sure 2 , Vers 256

Niemand soll zu einem Glauben gezwungen werden. Der Weg der Wahrheit ist klar und von dem des Irrtums abgegrenzt.....


Sure 109 , Vers 6

"Euer Glauben für Euch, mein Glaube für mich"


Sure 10 , Vers 41

Wenn sie dich der Lüge ziehen , so sage : "Ich verantworte meine Taten und ihr eure. Ihr verantwortet nicht , was ich tue , und ich verantworte nicht was ihr tut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Agentpony 29.11.2016, 09:12

Man muss Religionen respektieren?! Unsinn. Ich muss Menschen respektieren, die zufällig auch gläubige sein können.

0

Christiano Ronaldo?. Gibt sicherlich ein paar Abwehrspieler die vor ihm zittern...:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

IIVXX 28.11.2016, 18:55

Haha^^ du bist der beste^^

0

Ja, das Wort gibt es wirklich. Allerdings wird es selten gebraucht. Das liegt wahrscheinlich daran, dass fast nur Muslime christenfeindlich sind und gegen die darf man ja nichts sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Islamkritik als Islamophobie eingestuft wird, dann ist das jährliche Vernichten von 100 000 Christen weltweit, weitmehr als Christophobie. Es ist Verabscheuung, Verunglimpfung und Hass gegenüber Christen und allem christlichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Freilich bringt ein großer Teil der eindringenden Moslems einen Christenhass mit. Es gab auch weit mehr Kirchenschändungen 2015 und 2016 als in den Vorjahren. Aber sowas wird von unserer Meinungsindustrie geheimgehalten. Nicht einmal die Kirchen sagen was, denn die profitieren durch die explodierenden Mieten und Pachten.

In Nordafrika gibts heute regelrechte Christenverfolgungen. Sie werden getötet oder aus dem Land gejagt, weil sie Christen sind. Auch das hört man nie in ARD oder ZDF.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Internetzugriff 28.11.2016, 18:12

Von den Mainshit Medien habe ich mich schon lange gelöst. Ich ziehe mir nur noch Alternative Medien rein. Von ARD und ZDF erwarte ich nichts. Die Lügenmedien schau ich mir nur an, um es mit den alternativen Medien zu vergleichen.

1

Also ich habe gegen den Christian keine Phobie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Internetzugriff 28.11.2016, 17:04

^^ ich meinte eine Feindseligkeit gegenüber Christen

0
Viktor1 28.11.2016, 18:27
@Internetzugriff

warum schreibst du dann Christian ?
Gell , bist begeistert von deiner Wortschöpfung und wolltest dich hier wichtig tun. Ging in die Hose.

0
Ranzino 28.11.2016, 17:42

Also das ist jetzt sehr nett von dir.  :D

1

Jesus hat gesagt: "Wenn euch die Welt hasst, so wisst, dass sie mich vor euch gehasst hat. Wenn ihr von der Welt wärt, so hätte die Welt das Ihre lieb; weil ihr aber nicht von der Welt seid, sondern ich euch aus der Welt heraus erwählt habe, darum hasst euch die Welt" (Johannes 15,18-19). 

Johannes schreibt in seinem Brief: "Verwundert euch nicht, meine Brüder, wenn euch die Welt hasst!" (1. Johannes 3,13). 

Laut Open Doors werden weltweit über 100 Millionen Christen verfolgt: https://www.opendoors.de/verfolgung/weltverfolgungsindex2016/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?