Gibt es das Wort Korumpismus wirklich nicht?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Falls es das Wort "Korrumpismus" noch nicht gibt, hast du es gerade erfunden.

Angelehnt an "korrumpieren" und "Korruption", halte ich das Wort für keine schlechte Wahl: Es würde ein System beschreiben, in dem Korruption alltäglich ist, in dem Korruption das Leben durchdringt und bestimmt.

Also zum Beispiel genau das, was die "Panama Papers" heute beschreiben ... 

http://panamapapers.sueddeutsche.de/

Gruß, earnest


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
earnest 07.04.2016, 13:51

Danke für den Stern! Er hat mich gefreut.

0

"Korumpismus" passt überhaupt nicht, wenn schon, denn schon "Korrumpierismus", das hat wenigstens was Korrumpiert-Pieristisches an sich. Was das aber bedeuten könnte, darüber weiß ich leider auch nicht Bescheid.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, nie gehört und gelesen. Vielleicht meinst Du ganz einfach KORRUPTION? Allenfalls könnte ich mir noch das Woirt "Korrumpiertheit" vorstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das Wort existiert nicht. Als Verb heißt es korrumpieren, als Adjektiv ist es korrupt und als Substantiv Korruption.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  • Kuriosum fällt mir da nur ein
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kenn im Sprachgebrauch nur Korruption als Substantiv zum Verb "bestechen".

Grüße, ----->

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.

Was sollte das denn bedeuten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Korrumpieren, Korruption.

Korumpismus ist vermutlich absichtlich deformiert, um es ins Lächerliche zu ziehen, was es ja auch irgendwie ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein , das heißt Korruption oder Korrumpierung, korrumpieren nur als Verb !


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?