Gibt es das Schicksal oder ist alles nur Zufall?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo hippigirl :)

sachlich gesehen: Zufall (die Wahrscheinlichkeit) kann in der Tat statistisch berechnet werden! Schicksal selber ist ein Begriff, der eher philosophisch betrachtet wird. Zwei unterschiedliche Welten, die gerne miteinander verknüpft werden. Mal als Ausrede, mal als Fakt. Welcher der Begriffe davon eher eingesetzt werden, liegt wohl an der Person selber. Verknüpft man nun persönliche Ereignisse mit Glück/Pech, dann liegt es in der eigenen Betrachtung, ob es nun Zufall war, oder gar Schicksal. Für mich ist es eine Art Steigerung eines Ereignisses. Ist es nicht so schlimm, dann war es halt Zufall. Ist es irgendwie mit Kosequenzen verbunden, dann ist gerne auch mal "schicksalhaft".

liebe Grüsse, silverfusion

JA - es gibt "höhere Wesen" ,die das ALLES hier in Gang gesetzt haben, bzw. am Laufen erhalten...

Ja - man kann sein Leben in die eigene Hand nehmen.

NEIN - es gibt keine Zufälle, wir nennen es einfach nur so...

also, es gibt ja das "Gesetzt der Resonanz" das besagt das was du ausstrehlst bekommst du auch zurück... also kannst du damit rechenen das wenn du Positives sähst, dass du dann auch gutes ernten wirst, DAS STEHT FEST! (währe ja sonst auch ungercht^^) und dicher hast du das auch selber schon gemerkt, das positives denken mehr bringt, als sich über alles aufzuregen? Ich bin für das Schicksal, aber wie genau es sich zu dir äußert kann niemand so genau sagen, nur in welcher Form/Art... und das weist du selber am besten!?!?!

Was möchtest Du wissen?