gibt es böse Menschen?

27 Antworten

Meiner Meinung nach gibt es keine böse oder gute Menschen. Jeder hat zwei Seiten, eine böse und eine gute, und jeder muss selbst entscheiden welche von beiden er den anderen zeigt. Deshalb werden nie alle mit einem Menschen klarkommen, es wird immer jemanden geben der die eigene gute Art nicht mögen wird.Meiner Meinung nach gibt es keine böse oder gute Menschen. Jeder hat zwei Seiten, eine böse und eine gute, und jeder muss selbst entscheiden welche von beiden er den anderen zeigt. Deshalb werden nie alle mit einem Menschen klarkommen, es wird immer jemanden geben der die eigene gute Art nicht mögen wird. 

ist die Frage nicht eher, ob es wirklich reine und bedingungslos gute Menschen gibt, die selbst freiwillig verhungern, um den anderen zu retten? Die sich nicht nur in einer Ausnahmesituation in die tödliche Kugel stürzen würden, die gemeinnützige Dinge tun, ohne einen Dank zu erhoffen, die sich im Team hinten anstellen wenn es um die Lorbeeren geht, aber bei Hilfen als erste aufstehen und alles zu tun???

Ist nicht jeder Mensch einmal selbstsüchtig, egoistisch, gedankenlos, geht seinem Selbsterhaltungstrieb nach, oder noch schlimmer: verletzt, kränkt, benutzt, vernichtet den anderen - manchmal nur für das eigene Vergnügen. Ab wann fängt richtig böse an? Ich denke Vergewaltiger, Mörder, Sadisten, gehören durchaus zu dieser Definition und Menschen mit Moral und Anstand können es sich nur nicht vorstellen, dass Menschen es einfach tun und sich der Konsequenzen voll bewußt sind und diesen gleichgültig gegenüber stehen.

ich denke, dass z.b. mädchenhändler böse sind. sie verfolgen nur das ziel der eigenen bereicherung und psychisch gestört sind sie in der regel auch nicht. um ihr ziel zu erreich verschleppen sie frauen und mädchen, machen sie mit gewalt, drogen, alkohol und drohungen gefügig, um sie an einen zuhälterring zu verscherbeln.

Sowas nenne ich auch böse

0

Böse, wie genau definierst du das? Niemand ist nur böse oder gut, und die Leute die "böse" Dinge tun, haben wirklich einen Grund, seien es Gefühle, eine psychische Störung, oder ein Haufen Geld. Ob man "böse" wird, hängt von vielen unterschiedlichen Faktoren ab, beispielsweise Erziehung, Erlebnisse und Umfeld.

Menschen sind schon sehr egoistisch eingestellt. Wenn du Hunger hast, dann beklaust du deinen besten Freund, wenn er was zu essen hat. Natürlich (außgenommen bei psychischen Erkrankungen) möchte der Mensch damit immer ein bestimmtes Ziel erreichen. Bzw. sich rechtfertigen, wie du schon richtig erkannt hast. Bei jeden Menschen ist diese Boshaftigkeit anders ausgeprägt. Es ist jedoch wichtig, ein Leben lang an sich zu arbeiten und den nächsten zu lieben wie sich selbst! Tue niemanden etwas an, was du selbst nicht erleiden möchtest. Das wird dir nicht immer gelingen, aber es sollte das Ziel sein wo du hinarbeitest! Alles Liebe Ameise

Was möchtest Du wissen?