Gibt es bis 2018 in Deutschland überall Internet mit mindestens 50 Mbit/s?

8 Antworten

In Berlin Mitte gibt es Stellen, an denen die Leute im Umkreis von einigen hundert Metern noch mit Modem unterwegs sind, weil es weder Kabel, Glasfaser, noch DSL gibt.

Bei der aktuellen Geschwindigkeit des Breitbandausbaus kann man froh sein, wenn es im Jahre 2118 flächendeckend schnellen Internetzugriff gibt. Vermutlich wird das Internet vorher aber sowieso totzensiert, ... naja, anderes Thema ... ><

Nö. Im kabelgebundenen Bereich wäre so ein Vorhaben eh beim heutigen Zustand der Infrastruktur illusorisch. Und zusätzliche Nutzung z. B. von LTE-Routern (bzw. Misch-/Multiplexbetriebe zwecks Bandbreitenerhöhung) gehen auch nur da, wo überhaupt mal Mobilfunk vorhanden ist. Und da gibt es auch weiterhin echte Löcher.

Man muss zur Ehrenrettung der Telcos sagen, dass die Funklöcher in besiedelten Gebieten seltener geworden sind. Aber solange z. B. in Ostbrandenburg immer noch große unabgedeckte Bereiche sind, wo man teilweise 5 km weit überhaupt kein Signal hat (und zwar auch in keinem der Mobilfunknetze), darf man davon ausgehen, dass die Telcos überhaupt kein Interesse daran haben, wirklich flächig auszubauen. Neue Masten werden halt nur da hingestellt, wo sie auch Rendite bringen.

Dafür musst du nicht in den Osten gehen. Wenn du mit dem Zug von Hagen nach Siegen fährst, reiht sich Funkloch an Funkloch... traurig...

0
@tmattm

Naja, Du solltest die Bedingungen in Zügen nicht unbedingt zum Maß der Dinge erheben. Neue Züge mit teils aluminiumbedampften Scheiben filtern Dir sehr effektiv das Netz von draußen weg, wenn im Zug kein Repeater ist. (Und abgesehen von ICEs haben sonst kaum Züge solche Repeater drin in Deutschland.)

Wenn Du in irgendeinem kleinen Dieseltriebwagen auf einer Nebenstrecke hängst, ist allerdings die Signalqualität im fahrenden Zug schon ein brauchbarer Indikator. Da sind die Züge weniger abgeschirmt als z. B. irgendwelche Doppelstöcker oder ICEs. Und wegen der niedrigeren Fahrtgeschwindigkeit auf Nebenstrecken oder in Dieseltriebwagen hast Du auch weniger Funkzellenwechsel.

Aber ansonsten: ja, ich kann mir das im Sauerland/Siegerland lebhaft vorstellen. Das Areal ist ohnehin schon schwierig "auszuleuchten", aus Anbieterperspektive gesehen. Und dann tlw. noch eher dünn besiedelt.

0

Das sind ziemlich leere Versprechen. In Deutschland sind die Netze nicht in staatlicher Hand, sondern in Unternehmenshänden, also hat da die Regierung nur einen sehr begrenzten Einfluss. Verpflichtungen, gerichtete Förderungen? Fehlanzeige! Ich kenne Dörfer, wo sich die Bürger zusammengeschlossen haben, um selber Glasfaserkabel zu vergraben...

Die Telekom hat das Netz bei der Privatiserung unter der Auflage der Instandhaltung und Ausbau bekommen. Unter den heutigen Umständen kann man nur sagen: Das ist wohl nicht genügend passiert. In meinen Augen gehört das Netz zurück zum Bund und dann müssen da ordentlich Steuergelder rein!

Wo gibt es eine Unweltverschmutzun, ist das eine Lüge?

Im Internet sieht man Fotos von unserer Erde im Jahr 2018 Blau und grün und im jahr 2050 alles braun und schimmelgrün als wäre überall pest!

wenn ich mit flugzeug fliege sehe ich nur reine luft und überall unsere schöne landschaft mit bergen. Ozean schaut auch schön blau aus. Es gibt überall wolken und diese stratosphäre gibt es auch. Die atmosphäre ist ganz normal. Wo ist umweltverschmutzung?

...zur Frage

Bargeldverbot ab 2018, glaubt ihr dass die Regierung das durchsetzt?

Zwar gibt es auch Vorteile, aber wenn man an die ganzen Obdachlosen beispielsweise denkt die wirklich auf jeden Euro angewiesen sind, haben dann wohl schlechte Karten. Was ist also mit solchen Themen damit in Zusammenhang?

...zur Frage

FDGO Freiheitlich demokratische Grundordnung - was bedeutet Verantwortlichkeit der Regierung?

Hallo Leute,

ich muss für die Schule ausarbeiten was das FDGO ist. Allerdings verstehe ich nicht was Verantwortlichkeit der Regierung bedeuten soll.

  • Vor wem ist die Regierung verantwortlich?

  • Wofür ist sie Verantwortlich

etc. Könnt ihr mir bitte kurz erklären was das genau bedeutet. Im Internet finde ich zu diesem Grundsatz "Verantwortlichkeit der Regierung" nichts brauchbares.

LG und vielen Dank schon mal

...zur Frage

Sonderkündigungsrecht bei konkurrenzlosen Internetanbieter?

Hallo, seit August letzten Jahres habe ich einen Internet & Phone 16000 Vertrag bei Vodafone. Im Download erreiche ich seitdem maximal 7,2 Mbit/s und im Upload 2,2 Mbit/s. Nun habe ich am 03.04.2017 ein Schreiben von Osnatel erhalten, in dem mir versichert wird, dass ich an meinem Wohnort eine 50 bzw. 100 Mbit/s Leitung haben könnte. Nach einem Verfügbarkeitstest auf der Seite von osnatel scheint sich dies zu bestätigen. Alle Anbieter, die im Telekom-Netz sind, können mir immer noch höchstens 16 Mbit/s anbieten.

Kann ich nun von einer Sonderkündigung gebrauch machen? Der Vodafone-Vertrag würde noch bis August 2018 laufen.

Was ich nicht verstehe ist, dass nur bei Osnatel diese Geschwindigkeiten verfügbar sind. Vodafone, 1&1, Telekom usw. haben daher doch keine Chance, da die ja niemand wählt, wenn nur Osnatel solche hohen Bandbreiten bereitstellen kann. Somit scheint mir Osnatel da gerade zumindest in meinem Wohngebiet konkurrenzlos zu sein. Laut Vodafone, haben diese momentan keine Informationen zu einen künftigen Ausbau ihrer Leitungen.

...zur Frage

Warum lösen sich manche Alkohole in Wasser und andere nicht?

Warum lösen sich manche Alkohole in Wasser und andere nicht? Wir ich habe schon im Internet überall gesucht aber nix brauchbares gefunden.

...zur Frage

Wie verdiene ich Geld im Internet 2018?

Am besten seriös und legal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?