Gibt es Beweise von Zahlen die Belegen wieviele Menschen sich Weltweit pro Jahr im Internet kennenlernen und verlieben?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

1: Es gibt Statistiken, die besagen, dass heute 30% aller Paare sich im Internet kennengelernt haben.

2: Diesen Spruch mit "Ein Single... nicht zwei... nur einer!" geisterte vor einer Weile als Gag im Internet herum. Den solltest du vielleicht nicht unbedingt als Argument benutzen, nur weil der Werbeslogan grammatikalisch nicht eindeutig ist.
Die Singlebörse, die das mit den 11 Minuten behauptete, bezieht diese Aussage auf folgendes: Alle 11 Minuten löscht ein Mitglied dieser Singlebörse seinen Account und gibt bei der Befragung im Rahmen der Accountlöschung an, dass die Suche nach einem Partner auf dieser Singlebörse erfolgreich war. Damit sollte klar sein, dass damit NICHT gemeint ist, dass sich nur einer verliebt.

3: Klar kann man das ausrechnen. Dazu musst du dir doch nur die Statistiken über Eheschließungen vor 1990 anschauen. Da waren Online Singlebörsen noch nicht so weit verbreitet, deshalb kann man davon ausgehen, dass alle verheirateten Paare sich "auf der Straße" kennengelernt haben.

4: Wenn man jemanden "auf der Straße" kennen lernt, sieht man doch auch als allererstes sein/ihr Gesicht. Wie genau unterscheidet sich das davon, dass man im Internet zuerst das Foto von jemandem sieht?

Liebe Grüße von jemandem, der seine Ehefrau im Internet kennen gelernt hat...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derGauna
03.08.2016, 13:41

Ich glaube auf der Straße spricht man sich nicht unbedingt wegem dem Bild..dem Äußeren an sondern wegen einer Gelegenheit Situation oder man steht halt an einer Bar und darum kommt man ins Gespräch. Heute auf Bildern im Internet gehöre ich, bin ich mir sicher, zu denen die bei der Riesen Auswahl weggewischt werden. Also Spricht auf der Straße die Situation oder ein nettes Gespräch für eine Person. Ich persönlich finde im Netz immer nur Frauen die gleich ganze Bewerbungen möchten u. da glaub ich die sind nicht dicht Danke für ihre Antwort!

0

die Werbeaussage sollte man nicht allzu ernst nehmen. Aber es ist heute so, dass sich eben viele im Internet finden, sieht man ja auch im Alltag, da gibt es auch immer mehr Paare, die sich aus dem Internet kennen. Ob die Beziehung hält, hängt nicht davon ab, wo man sich kennengelernt hat. 

Klar gehen viele davon in die Brüche, aber dir, die sich anders kennen gelernt haben, geht genauso kaputt. Die Frage ist doch eher, ob es am Ende eben passt oder nicht passt. 

Beim Kennenlernen sehe ich schon Unterschiede. Das kann vor- oder nachteile haben. Klar, im Netz filtert man viel eher, man bewertet sofort alle Eigenschaften des anderen und filtert damit oft auch Partner viel zu früh aus, weil sie vielleicht beim ersten Treffen rumstottert aus Unsicherheit oder eine Eigenschaft missfällt. Das alles würde später gar keine Rolle mehr spielen. 

Im Alltag checkt man den anderen nicht gleich ab von oben bis unten, man wechselt einfach nur mal unvoreingenommen ein paar Worte ohne weitere Absichten. Und es fallen einem dann eher positive Aspekte ins Auge als negative. Die Atmosphäre ist daher viel lockerer. 

Oft sind Internetbeziehungen auch erst mal Fernbeziehungen mit den dazugehörigen Problemen. Und manch einer ist bei der grossen Auswahl im Netz auch zu kritisch und anspruchsvoll. Und es wird anfangs gerne geschummelt, was das Zeug hält. 

Aber nicht desto trotz ist der Weg übers Internet halt auch einfacher und die Wahrscheinlichkeit, jemanden zu finden, ist sehr viel höher. Und warum nicht diese Chance nutzen und es mal versuchen. Und einfach offen sein für die Möglichkeiten. 

Ob man dann den Partner fürs Leben am Ende über Netz oder persönlich kennengelernt hat, spielt dann keine Rolle mehr. Letzteres ist ja nie ausgeschlossen, der Zufall machts.

Wenn es das Internetdating nicht gäbe, dann gäbe es noch viel mehr einsame unglückliche Herzen in der Welt. 

Denn viele treffen den Menschen fürs Leben dann eben gar nicht. Nicht jeder ist selbstbewusst genug, auf andere zuzugehen und nicht jeder sieht super perfekt aus. Und dann wird es eben schwierig, überhaupt jemanden kennen zu lernen. 

Ich kenne so viele, die schon so viele lange Jahre suchen und es eben nicht klappt. Und die sind alle viel und oft unterwegs. Es ist generell halt nicht einfach. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Recht selten verlieben sich Menschen über das Internet. Wir sind nämlich noch immer Menschen, keine bloßen Waren, auch wenn es bei den Singelbörsen sehr warenhaft, also unmenschlich, zugeht. Da verkommt ja Alles und Alle zu bloßen Handelsartikeln.

Davon mal abgesehen, zeigt es wie abartig diese Gesellschaft doch mittlerweile geworden ist. Naormal isses doch sich live kennenzulernen und nicht gerade über eine virtuelle Welt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerTommy86
03.08.2016, 12:54

Wonach beurteilst du denn, was "normal" ist?

Wenn die Menschen heutzutage mehrere Stunden täglich im Internet unterwegs sind, dann ist es ja wohl "normal", dass dort auch Freundschaften und Beziehungen entstehen.

0

Gibt es nicht und es wäre praktisch unnmöglich sowas nachzuvollziehn zumal es den meisten menschen peinlich ist wenn sie sich über das Internet kennen lernen. Ich persönlich finde es nicht Peinlich aber würde es auch nicht jedem erzählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?