Gibt es Beweise das Jesus von Nazaret wirklich existiert hat?

17 Antworten

"Beweise" in einem mathematischen Sinn gibt es für kaum eine Person der Geschichte. Wohl aber gibt es Hinweise und Spuren, die es sehr wahrscheinlich machen, dass jemand gelebt hat. Ob man diese Hinweise und Spuren gelten lässt oder nicht, hängt bei den meisten Menschen davon ab, welches Ergebnis sie lieber sähen. Gläubige Menschen nehmen selbst kleinste Hinweise als unumstößliche Gewissheit an, an der es nichts zu rütteln gibt. Nichtgläubige ziehen meist mehr in Zweifel und legen strengere Maßstäbe an, als sie es bei einer unverfänglicheren Sache oder Person täten.
Ich selbst halte es für wenig wahrscheinlich, dass eine Bewegung wie das Christentum, das wenige Jahre und Jahrzehnte nach dem Tod des "Gründers" eine solche Ausbreitung, Dynamik und Anziehungskraft erfährt, auf einer erfundenen Biographie beruht. Jedenfalls wäre mir keine geschichtliche Parallele bekannt.
Aber wie gesagt, wenn jemand an geschichtlichen Ereignissen zweifeln will, findet er immer Ansatzpunkte. Bestes Beispiel dafür ist Heribert Illig, der "Beweise" vorlegt, nach denen 297 Jahre Geschichte des Mittelalters (nämlich die Zeit zwischen 614 und 911) nur erfunden sind ("Das erfundene Mittelalter").

 Wir besitzen nichts, was ihm einmal gehört hat, keinen Text, den er selbst geschrieben hat, kein Wort, das ein Ohrenzeuge aufgeschrieben hätte. Von Jesus sind keine amtlichen Urkunden erhalten, keine Briefwechsel, nichts. Zugang zu Jesus haben wir nur über indirekte Quellen.

Wir kennen Jesus von Nazareth nur durch die Geschichte des Urchristentums - oder wie der Heidelberger Neutestamentler Christoph Burchard sagt: „durch die Wirkung der Wirkung, die er auf Menschen hatte.“ 

http://whgonline.de/pages/projekte/religion/historischer-jesus.php

70

Deine nüchternen Worte in die Ohren derjenigen, die auf dieser Seite "Beweise" zusammenfantasieren.

1
52
@earnest

Da kannst du mal sehen wie die Religionen aller Welt das Gehirn vernebeln können.

3

Die Wahrscheinlichkeit, dass es vor 2000 Jahren einen Wanderprediger namens Jesus, oder besser Joshua, gegeben hat, der mit seinen Anhängern um den See Genezareth gezogen ist und versucht hat das Judentum in einigen Dingen zu reformieren, ist durchaus gegeben. Solche Prediger gab es damals viele. Es ist auch nicht unwahrscheinlich, dass er den Unmut der Römer auf sich gezogen haben könnte und dafür hingerichtet wurde, denn auch das passierte relativ häufig. Alles weitere ist Spekulation aber insgesamt doch sehr schon gestaltet. Aber der eigentliche Religionsgründer heißt Paulus und der ist Jesus nie begegnet.

Hat Jesus Christus wirklich gelebt?

Die bibel sagt ja. Aber gibt es wissenschaftliche beweise?

...zur Frage

Hat es Jesus wirklich gegeben?

Also gibt es irgendwelche Beweise dafür?

...zur Frage

Wo ist die Leiche von Jesus begraben?

Hat Jesus überhaupt existiert? Ist das 100% sicher wenn ja gibts da Fakten oder Beweise?

Mit freundlichen Grüßen    

...zur Frage

Nahtoderfahrungen...was ist da dran?

...man hört oft das die Menschen ein helles Licht sehen und meistens auch Gott oder Jesus! Und auch das sie sich selber z.B. sehen von oben auf dem OP Tisch oder sowas...

...hatte von euch schon Mal jemand eine Nahtoderfahrung?

...und was ist da dran, ist das dann doch ein Zeichen, dass es ein Leben nach dem Tod gibt und die Seele weiterlebt?

...zur Frage

Gibt es Beweise das Jesus wirklich exestierte oder ist das nur ein Märchen oder war Jesus gar nur schizophren?

...zur Frage

Welche eindeutigen Beweise gibt es, dass Jesus wirklich existiert hat?

Bei Julius Caesar, der von 100 bis 44 vor Christus lebte, gibt es handfeste Beweise, dass es ihn gegeben hat.

Selbst bei Spartacus, der von 111 bis 71 vor Christus lebte, gibt es handfeste Beweise für seine Existenz. Hinzu kommt noch: Spartacus hatte mehrere Verbündete, wie Crixus, Gannicus, Castus, und Oenomaus, die mit ihm gegen die Römer gekämpft haben.

All diese Personen haben vor der Geburt von Jesus gelebt und man kann heute nachweisen, dass es sie gegeben hat.

Bei Jesus drängt sich mir die Frage auf: Welche eindeutigen Beweise gibt es, dass Jesus wirklich existiert hat?

Bei allen historischen Personen aus der Antike kann man Belege für deren Existenz finden. Nur bei Jesus selbst gibt es anscheinend ein schwarzes Loch.

Da einige jetzt wahrscheinlich einfach die Bibel zitieren, habe ich mich in Vorfeld damit beschäftigt.

Zur Bibel: Die Bibel ist eine Sammlung von Büchern und ist von mehreren Autoren geschrieben. Es gibt Ereignisse, die von mehreren Autoren unterschiedlich und widersprüchlich beschrieben werden.

Auf dieser Seite ist ein kleiner Überblick: http://www.bibelzitate.de/wsidb.html

Die Angaben unter diesem Link sind korrekt. Ich habe selbst eine Bibel zu Hause und habe es gründlich überprüft.

Um eines klar zu stellen: Die Bibel ist immerhin das Buch, dass mich überzeugen soll, dass Jesus wirklich existiert hat. Wenn ich einfach nur die Menge der Widersprüche sehe, bin ich einfach nicht davon überzeugt, dass die Bibel eine glaubhafte Quelle ist. Wenn ein Buch Fakten beschreibt, die der Wahrheit entsprechen, dann dürfen sich diese Fakten nicht gegenseitig ausschließen. Wenn a=1 und b=2, kann ich nicht behaupten, dass a=b ist.

Allein die Tatsache, dass auf diesem widersprüchlichen Buch eine ganze Religion mit einer eigenen Ideologie basiert ist für mich verblüffend.

Wenn es Jesus wirklich gegeben hat, dann wurden viele Ereignisse in der Bibel übertrieben dargestellt bzw. beschönigt. Wenn ein Autor übertreibt bzw. beschönigt, gibt es zwei Möglichkeiten, wie die Realität aussieht:

1) Die wirklichen Ereignisse um Jesus waren relativ unspektakulär. Er war nur ein ganz normaler Mensch mit ganz normalen Fähigkeiten.

2) Jesus ist frei erfunden.

Vermutlich werden jetzt fanatische Christen auf mich losgehen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?