Gibt es bestimmte Regeln wie man einen Krieg führen muss?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

jeder krieg ist blöde und jede regel sicher auch

jeder der krieg führt will diesen auch gewinnen, gewisse regeln gab es im laufe der jahrhunderte, doch es gibt auch immer welche die diese regeln verletzen

kein giftgas, keine atomwaffen usw usw

was will man machen wenn jemand sich nicht dran hält? krieg hat man schon also sind dann auch den meisten die folgen egal

schöner wärs wenns keine kriege gäbe dann wäre diese frage ebenso sinnlos wie regeln fürs töten

Es gibt die Genfer Konvention der sich ca 130 staaten verpflichtet haben, sie verbietet Biochemische Kampfstoffe wie Senfgas und recht aktuell Sarin; auch Atomwaffen und Folter von Kriegsgefangenen fallen unter das Verbot.

lg chris

Es gibt Gesetze dazu wie die Haager Landkriegsverordnung z.B. Wer gegen sie verstösst ist eben Kriegsverbrecher.

Regelnim Sinne von Können gibt es von diversen Heerführern der Vergangenheit.

Es gibt das ius in bello (lat. Recht im Krieg) das in internationalen Konflikten durch das humänitäre Völkerrecht geregelt wird.

Dies soll vor allem Verwundete, Gefangene, Zivilisten und die Umwelt schützen. Inwiefern das eingehalten wird ist eine andere Sache.

Das Sprichwort "Im Krieg und in der Liebe ist alles erlaubt." ist leider nur zu wahr.

Die Versuche Regeln festzulegen, wie z.B. die Haager Landkriegsordnung sind immer gescheitert. Wer mit dem Rücken zur Wand steht, schlägt mit allen Mitteln.

Na erstmal braucht man ne Strategie. Ob die dann im Ernstfall auch umgesetzt wir ist ne andere Sache

Was möchtest Du wissen?