Gibt es bestimme Anzeichen an denen man erkennt ob man unfruchtbar ist?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine Sterilität ist nicht einfach zu erkennen. Nimmst du denn hormonelle Verhütungsmittel ein o.ä.?

Bei Endometriose bspw. klagen Frauen häufig über starke Regelschmerzen oder eine verlängerte/verstärkte Monatsblutung. Ebenfalls können chronische Unterbauchschmerzen darauf hindeuten.

Allerdings werden ähnliche Symptome auch von Myomen verursacht, die häufig Zyklusstörungen verursachen oder gar zu Fehlgeburten führen können. Myome sind Wucherungen, die in der Muskelschicht der Gebärmutter (Myometrium) auftreten.

Wenn du die NFP (natürliche Familienplanung) anwendest kannst du deinen Zyklus erforschen und deinen Körper besser kennenlernen. So findest du z.B. auch heraus ob du einen Eisprung hast und wann dieser stattfindet. So lassen sich z.B. hormonelle Zyklusstörungen feststellen (z.B. eine Überproduktion des Hormons Prolaktin kann dafür verantwortlich sein).

Je besser du dich mit deinem Körper und deinen Zyklus auskennst, desto eher kannst du selbst Veränderungen deiner Fruchtbarkeit oder einen ausbleibenden Eisprung erkennen.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen und wünsche dir alles Gute.

Lg

HelpfulMasked

Vielleicht liegt eine Veränderung am Muttermund vor, sodass es nach dem Sex zu Kontaktblutungen kommt.

Auf Unfruchtbarkeit würde ich bei solchen Symptomen jedenfalls nicht kommen, ich hätte eher Sorge, dass ich krank sein könnte.

Sprich das daher unbedingt beim Frauenarzt an, damit das abgeklärt und ggf. behandelt werden kann.

Alles Gute!

Ich würde an Deiner Stelle den Termin beim FA vorziehen. Immerhin ist das ein akutes Problem.

Ob das auf Unfruchtbarkeit hinweist, wage ich zu bezweifeln.

Was möchtest Du wissen?