Gibt es Berufsschulen für Menschen mit psychischen Problemen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Solche Schulen gibt es nicht, da brauchst du nicht weiter zu suchen. In deinem Fall gibt es drei Möglichkeiten.

Entweder:

du bleibst in de Schule wo du jetzt bist, oder

du hörst für eine Weile mit der Schule auf und fragst mehr Therapiegespräche oder

du läBt dich in einer Klinik behandeln wo du dann auch wohnst.

Vielleicht kann man da ein Haustier mitnehmen!!!

Nimm dir bitte gaaaaanz viel Zeit um dich erst gesund zu fühlen. Schule kann man immer noch machen. Deine Gesundheit is wirklich am Wichtigsten!!!

Ich wünsche dir gute Besserung und viel Freude in und nach deiner Ausbildung!

LG und viel Kraft wünscht dir

Carolien aus Amsterdam

In eine staatliche psychiatrische Klinik, darf man keine Tiere mit nehmen. Vielleicht in eine Private. Ich war für 2 1/2 Monaten in einer Kinder-und Jugendpsychiatrie. Na ja es hört sich momentan ganz gut an, dafür, dass meine beste Freundin auf meine Schule kommt. Ich muss mal mit meinem Lehrer reden, ob er weiß, welche Lehrer den nächsten Jahrgang unterrichten und dass ich nich wiederholen will, wenn sie nich auf der Schule angenommen wird, aber nich weiß, ob ich dieses Jahr schaff. Aber ich weiß ja nich,ob die nächste Klasse schlimmer wird als die jetzt. Vielleicht kann der da bisschen trixen, dass sie dann noch eher angenommen wird.^^ Na ja mal schauen, irgendwie werd ich das schon hin bekommen. Vielen Dank für deine Antwort. Und danke für alles.

0

Du machst eine Erzieherausbildung mit erheblichen unbewältigten seelischen Problemen? Wäre da eine Ausbildung nicht besser, bei der du als Person erst mal aussen vor bleiben kannst?

Als Erzieherin hast du niemals Ruhe vor überzogenen Ansprüchen und sehr belastenden Situationen.

Ja also in der Einrichtung komme ich mitlerweile gut klar, nur Schule irgendwie na ja...

0

" Ich hab einfach das Gefühl, ich schaff es nicht mehr. Deshalb kam ich jetzt auf die Idee, dass ich vielleicht einfach die Schule wechsle aber so direkt, habe ich da im Internet nichts gefunden. Weiß da vielleicht jemand was? Ich komme aus dem Rhein-Neckar-Kreis, aber es kann auch weiter weg sein, wie gesagt, ich rechne damit. "

Meines Erachtens gibt es keine Berufsschulen für Menschen mit psychischen Problemen - jedenfalls nicht für Erzieher.

Das der Erzieherberuf ziemlich stressig ist - und eine gute psychische Belastbarkeit erfordert - stellt sich die Frage - ob dieser Beruf für dich überhaupt geeignet ist - oder ob er eher eine Überforderung darstellt - und ob ein Beruf mit weniger Stress nicht besser für dich wäre.

Das würde ich an deiner Stelle umgehend mit meiner Therapeutin besprechen - und auch ob eine psychosomatische Kur nicht sinnvoll wäre, um mal ne Zeit Therapie am Stück zu bekommen - also intensiv.

Alles Gute !

Psychosomatische Kur klingt gut, muss ich mich mal informieren. Na ja meine Ideengänge sind gerade sowieso gekippt, da ich von zu Hause nicht weg kann, ich hab eine Katze die ist auf mich fixiert, die kann ich hier nicht zurück lassen. Und eigentlich kann es überall genau so werden, wie zuvor. Ne also ich bin absolut für den Erzieherberuf geeignet. Ich arbeite mit Kindern im Alter von 8 Wochen bis 3 Jahre also Kinderkrippe. Da ist es manchmal extrem laut, ich komme damit recht gut klar. Ich fühl mich da total wohl und um so mehr Stress es ist und um so mehr grad los ist, um so besser gefällt es mir. Nach dem "Eingewöhnen" habe ich auch keine Probleme mehr mit den Anvorderungen der Erzieherinnen, meine Anleiterin hat aber auch gewechselt, die die ich jetzt habe, ist weniger streng und ich hab das Gefühl, sie unterstützt mich mehr. Aber ich bin jetzt grundlegend mit der schulischen Situation übervordert. Na ja muss ich wohl doch einfach durch, irgendwie wirds gehen, was einen nich umbringt, macht einen stärker. Ich hab ja schon aufgrund zu langem Arbeitsweg und fehlender Anleitung meinen Praxisplatz gewechselt in einer Zeit in der es keine freien Stellen mehr gab. Trotzdem hab ich jetz ein Platz, also wirds schon irgendwie klappen. Trotzdem danke für den Kommentar.

0

Erzieherin werden trotz therapeutischer Behandlung?

Hallo (:

Also ich bin 19 Jahre alt und möchte gerne Erzieherin werden. Noch bin ich nicht in einer Therapie, aber ich bräuchte meiner meinung nach doch hilfe in einigen psychischen Problemen. BEVOR ich die jedoch anfange wüsste ich nun gern ob ich trotzdem noch in einem Sozialen Bereich (in dem Falle Erzieherin) arbeiten kann. Es ist ja immer eine große Verantwortung mit Kindern und die Gründe weshalb ich eine Therapie mache werden ja meist nicht hinterfragt. Weiß da jemand Bescheid drüber?

Liebe Grüße,

Eure Anouq

...zur Frage

ich habe mit 36 Jahren ständig Angst das ich bald sterben muss, oder etwas schlimmes passiert, ich habe schon lange Depressionen Angststörung ,HWS BWS, was tun?

...zur Frage

Wieso haben Psychologen so gute Nerven?

Moin,

ich stelle mir gerade die Frage wie Psychologen beim täglichen "Kontakt" mit "Psychischkranken-Menschen", mit dem Druck umgehen?

Wenn mir Familie/Freunde von ihren Problemen erzählen, wird es mir manchmal schon zu viel & ich werde innerlich total unruhig... Manchmal rege ich mich über andere Menschen sowas von auf & am Ende ärgere ich mich über mich selbst...

Psychologen haben tagtäglich mit Leuten zu tun, diese meist auch sehr schwere psychische Probleme bzw. psychisches Leid haben, ich habe nichts gegen solche Menschen und bin froh dass es Psychologen u.ä. gibt! ... Ich selbst kann mir manchmal auch keine Nachrichten mehr anschauen, da ich einfach in mancher Zeit nichts negatives hören & sehen will... Ich mein, bei einen Psychologen kommt ja niemanden dem es seelisch blendent geht, völlig froh ist!

Wie kann auch ich mir so etwas aneignen damit ich mir nicht alles "zu Herzen" nehme? Haben die Psychologen da ein paar coole Tipps für mich :) ?

Wenn ich mir vorstelle täglich mit Menschen zu reden diese mit ihr Herz ausschütten und ich mir all ihre Probleme anhöre, hey da wäre ich ja, sorry, suizid gefährdet ....

Ich Danke Euch & alles Gute!  

...zur Frage

Kann ich die 11. Klasse auf einer anderen Schule wiederholen?

Ich schreibe nur schlechte Noten und melde mich kaum. Ich weiß, dass ich die 11. Klasse wiederholen muss. Ich möchte das aber auf einer anderen Schule, weil ich mich auf meiner Schule sehr unwohl fühle und ich keine Freunde dort habe. Ist es möglich, dass ich die 11. Klasse auf einer anderen Schule wiederholen kann?

...zur Frage

Ausbildung als Erzieherin schulisch oder betrieblich?

Hallo ihr lieben, wer kennt sich mit der Ausbildung zur Erzieherin aus ????

Meine Frage ist.....wenn man eine Ausbildung als Erzieherin oder Sozialassistentin in Hannover machen möchte.....

Muss die Aubildung unbedingt in einer Schule ( Berufsfachschule) gemacht werden oder kann man die Ausbildung auch betrieblich machen ????

Ich bitte um rückmeldung denn ich wollte mich somit erkundingen ob da sich jemand auskennt.....ob man eine Ausbildung zur Sozialassistentin oder Erzieherin auch betrieblich absolvieren kann.

...zur Frage

Gehalt als Erzieherin in und nach der Ausbildung?

Hallo, Ich bin nächstes Jahr mit der Schule fertig und würde gerne in der Richtung etwas mit Kindern machen, dabei habe ich an Erzieherin gedacht und es interessiert mich was die in der Ausbildung verdienen und wenn sie ausgelernt sind. Im Internet finde ich nicht so viel, und meistens steht da ja auch nicht immer nur richtiges. Vielleicht sind hier ja welche die als Erzieherin arbeiten.. Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?