Gibt es berühmte Persönlichkeiten mit Depressionen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sicher, damals hieß das aber eben noch "Schwermut" & war weder behandlungs- noch therapierwürdig... und das war vllt. sogar besser als den Leuten heutzutage unter dem Anstrich "wir wollen ja nur helfen" die volle Latte Medikamente zu geben und sie "normal machen zu wollen".

Beispiele für Depressionen wären etwa Johann Wolfgang von Goethe, ebenso wie der Komponist Franz Liszt aber auch Albrecht Dürer ("Rhinozerus"), Pablo Picasso, William Shakespeare, Adalbert Stifter oder der bayrische "Kini" Ludwig der II., der letzten Endes sogar entmündigt und für geisteskrank erklärt wurde.

Regisseur Bergman

Robin Williams

Raimund Harmstorf

Kommentar von Emelinae123
30.10.2016, 19:44

DANKE 

0

Der Autor Hermann Hesse hatte in seiner Jugendzeit eine depressive Phase.

Wenn man Äußerungen aus dieser Zeit liest von ihm, erinnert das an manchen jugendlichen Akteur hier bei 'GF' ...

https://de.wikipedia.org/wiki/Hermann_Hesse

Da fallen mir spontan ein:

Robin Williams

Ludwig Hirsch

Franz Kafka, evt noch Kurt Tucholsky aber bei Kafka bin ich mir sicher, er hatte eine sehr prägende schwere Kindheit.

Was möchtest Du wissen?