Gibt es berechtigte Zweifel an der Urknalltheorie?

19 Antworten

Meiner Meinung nach gibt es sogar sehr berechtigte Zweifel an der Urknalltheorie. Es könnte sehr gut andere Ursprünge für die kosmische Rotverschiebung und die Hintergrundstrahlung geben. Letztere wurde übrigens unter der Annahme eines statischen bzw. eines sich im dynamischen Gleichgewicht befindlichen Universums deutlich besser vorhergesagt als unter der Urknall-Annahme!

Es ist eine Theorie, von daher...

Man hat eben versucht, vorhandenes Wissen so zusammenzubasteln, dass es in sich Sinn ergibt und logisch ist. Aber womöglich ist in einigen Jahren schon wieder ganz anderes "sinnvoll". Daher sollte man immer weiter forschen und neue Dinge herausfinden, um so vorhandenes Wissen zu berichtigen oder zu bestätigen.

Unser denken kann nur bis zur Urknall theorie gehen. Wahrscheinlich gab es aber hunderte von Urknall's. Wir sehen leider immer in die vergangenheit, wenn wir sterne beobachten.

Was möchtest Du wissen?