Gibt es "beliebte" Krankheiten?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo!

Da ich dieses Jahr für mehr als sechs Wochen einen Gipsfuß und Krücken hatte, kann ich aus eigener Erfahrung beschreiben: Ich war krankgeschrieben und musste nicht zur Arbeit, Autofahren konnte ich auch nicht, aber dafür hatte ich für einen offiziell "Kranken" eine recht hohe Lebensqualität.

Ich konnte vor die Tür, konnte auch auf die eine oder andere (harmlose) Feier wobei ich ohnehin auf Partys nicht ausflippe, konnte einkaufen gehen und meine Fertigkeiten an den Krücken während kleiner Spaziergänge durch die Siedlung verbessern, dass ich nach zwei Wochen schon sehr zügig dran vorangekommen bin. Kino wäre auch sicher gegangen. Ich war als mit einer Freundin unterwegs, sie nahm mich auch mal mit nach Würzburg in die Stadt und nach Frankfurt in die Innenstadt.

Der GIps war beim Duschen und Waschen zwar sehr hinderlich, sonst hat er mich kaum gestört und mit Ausnahme von Arbeiten, Autofahren und handwerklichen Dingen rund ums Haus habe ich damit alles gemacht, was ich auch ohne Gips gemacht hätte. Wenn man im Alltag ein wenig improvisiert und Helfer hat, dann klappt das. So hat mich eine bis dahin eher flüchtige Bekannte, als sie mich mit Gips und Krücken das erste Mal traf, gleich ganz lieb angesprochen & gesagt dass sie mir immer helfen wird wenn ich sie brauchen sollte & mich jederzeit melden kann! Das fand ich super :) Tatsächlich konnte sie mir an dem Tag noch helfen und mir was vom Einkaufen mitbringen (denn auch da haperte es als; größere Einkäufe waren mit Gips und Krücken kaum möglich). und eine Stunde später klingelte Verena an der Tür & hatte alles dabei :) Das war super lieb...!

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Hallo noblehostel,
annähernd zeitgleich mit dem Einzug des PCs in die Büroräume gab es bei uns eine Krankheit, die zwar nicht ansteckend im medizinischen Sinne war und ist, aber dennoch immer häufiger zu Arbeitsausfällen führte: Die Sehnenscheiden-Entzündung, hervorgerufen durch den täglichen Kampf mit der Tastatur und der Maus. Es konnte zwar nicht zwangsläufig nachvollzogen werden, lag aber mit Abstand auf Platz 1 der Krankschreibungen. Ob das heute noch so ist, weiß ich nicht. Diese Erkrankung betraf aber nicht nur Sekretärinnen, sondern auch Mitarbeiter, bei denen der PC nur sehr selten eine Rolle spielte, bzw. ein unbeliebtes Arbeitsmittel war. Trotzdem gab es dafür eine Krankschreibung (?). Mich hat es damit noch nie erwischt. Ich tippe mal viel, mal wenig, trotzdem habe ich damit keine Beschwerden.

50

Ich hatte Anfang des Jahres noch Probleme damit. War mehrmals beim Arzt, habe eine Spritze in den Ellenbogen bekommen mit Cortison, Diclofenac und Hyaluronsäure - hat nur maximal 2 Monate gehalten. Danach war wieder alles beim alten. Wegbekommen habe ich es mit frischen Blättern vom Atztenkensalbei. ABER VORSICHT! Wenn man es überdosiert, kann man davon einen üblen Rausch bekommen und sogar Halus. War bei mir aber nie der Fall, auch nicht ansatzweise. Jetzt bin ich seit Monaten beschwerdefrei ohne jede Medikamente.

1

Du kannst mit jedem misst zum Arzt gehen zum Beispiel gehst du zum Arzt sagst habe rücken Schmerzen wirst krankgeschrieben wegen der Belastung und gehst dann einfach ins Kino oder so kannst viel sagen du musst mir auch Anzeichen drauf haben z.b mandel Entzündung ist sehr beliebt bei mir gewesenen weil ich eine kronische Entzündung hatte aber der Arzt würde sehen das sie nicht entzündet sind sag einfsch rücken Schmerzen und wenn dich jemand sieht sagt du du musst mal ne Runde laufen weil liegen gerde weh tut fertig

Was erfährt ein Arbeitgeber bei einer Vorerkrankungsanfrage

Hallo, was erfährt ein Arbeitgeber eigentlich bei einer Vorerkrankungsanfrage bei der Krankenkasse? Sieht er dort nur die Zeiträume in denen man krankgeschrieben war/ist z.b Arbeitsufähig von 01.09.2009 - 01.12.2009 oder erfährt er auch weswegen man krankgeschrieben war und ob die krankheiten zusammenhängen?

Danke schonmal für die Antworten :)

...zur Frage

Neue arbeit gefunden aber krankgeschrieben?

Ich bin derzeit krankgeschrieben; es ist aber möglich, dass ich morgen oder übermorgen eine neue Stelle kriege, da wo ich gerne arbeiten würde. Einfach nichts sagen und arbeiten gehen? Könnte ich deswegen probleme kriegen? Kommt das überhaupt raus? Wenn ich denen sage, dass ich krankgeschrieben bin, ist die Stelle weg. Ich brauche die aber...

Danke

...zur Frage

Krankgeschrieben. Kind von Schule abholen?

Hallo Zusammen!

Ich bin momentan krankgeschrieben und würde meine Tochter gerne morgen von der Schule abholen. Mein Mann meint aber, dass ich das lieber lassen sollte, weil es ungut wäre, wenn mich ein Kollege oder Bekannter sieht. Denn anscheinend dürfte ich das nicht, wenn ich krankgeschrieben bin. Stimmt das? Ich sehe da nämlich eigentlich kein Problem...

Vielen Dank für eure Antworten! :)

...zur Frage

Bucher mit psychisch kranken Protagonisten?

Wisst ihr Bücher, in denen die Protagonisten psychische Krankheiten wie zB. Anxiety (weiß grad nicht, wie das auf Deutsch heißt), oder ähnliches haben? Am besten wäre, wenn die Bücher auf deutsch wären, Englisch wäre auch ok, wenns leicht geschrieben wäre :)

...zur Frage

Gibt es irgendwelche Verse aus der Bibel oder dem Koran, die bestimmte Krankheiten mit dem Einfluss des Teufels erklären?

Z.B. Schizophrenie, Depression, Epilepsie oder auch Krebs und andere Krankheiten. Oder nur Krankheiten des Geistes?

...zur Frage

Friesen/ Krankheiten

Sind Friesen anfälliger auf Krankheiten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?