Gibt es bei Raketenstarts auch einen Überschallknall?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn sich ein Körper mit Überschallgeschwindigkeit vom Beobachter entfernt, kann der Beobachter davon nichts hören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dobbe00g
08.07.2017, 22:28

Ein mit Überschall fliegender Körper befindet sich an der Spitze des Machschen Überschallkegels. Der Kegelmantel ist die Stelle des Überschallknalles. Überstreicht der sich mit dem Flugkörper mitbewegende Überschallknall-Kegelmantel den Standort des Betrachters, hört er den Überschallknall.

Stände der Betrachter auf der Flugbahn, könnte er den Knall zwar hören, aber leider in dem Moment, an dem der Flugkörper in träfe - nicht so ideal. Wenn jemand auf Dich schießt und Du hörst den Knall, dann bist Du schon getroffen, weil die meisten Geschosse mit Überschall fliegen. Wenn Du selber schießt, dann hörst Du den Mündungsknall der heißen Gase aus dem Lauf - nicht den Überschallknall des Geschosses.

Fliegt der Flugkörper an ihm vorbei, hört er den Knall IMMER erst NACH dem Vorbeiflug, also wenn sich der Flugkörper wieder von ihm entfernt. Es sei denn der Flugkörper fliegt mit genau der Schallgeschwindigkeit. Dies ist aber sehr unwahrscheinlich.

1

Naja, alles erzeugt einen Überschallknall wenn es schnell genug ist. Da eine Rakete am anfang nicht so sonderlich schnell ist, ist dieser nicht dirket in der ersten nanosekunde des startes. 

Aber ja auch Raketen haben einen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja gibt es. Manchmal hört man sogar bei Übertragungen
"The vehicle is now supersonic".

Den Überschallknall hört man nicht, weil sich die Schalldruckwellen gegen den Himmel ausbreiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jup, man kann ihn sogar sehen. Schau mal bei 1.50 Minute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?