Gibt es bei Kindern mit 3 1/2 Jahren schon richtigen Liebeskummer?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Definiere bitte „richtiger Liebeskummer“! Gibt es denn auch "falschen"? ;-)

Welchen Begriff Du auch immer für die Gefühle Deiner Tochter wählen möchtest, ist gerade mal ziemlich egal, würde ich sagen. Entscheidend ist, dass sie leidet. Und das tut sie garantiert. Tue ihr den Gefallen und nimm sie mit diesen Gefühlen ernst!

Biete ihr an, diesen Jungen in der Freizeit zu treffen. Verabrede Dich mit seiner Mutter, damit die beiden sich nicht knall auf Fall aus den Augen verlieren, sondern es einen ganz „natürlichen“ Entwöhnungsprozess geben kann. So wird es Deiner Tochter vielleicht ein bisschen leichter fallen, den jetzt plötzlich wegfallenden täglichen Kontakt im Kindergarten zu verkraften. Wenn sie weiß, dass dieser Junge nicht ganz aus ihrem Leben verschwindet, nur, weil er die Einrichtung wechselt, wird es ihr auch leichter fallen, neue Kontakte in ihrem Kindergarten zu suchen.

aragorn72 04.06.2012, 13:30

Das versuchen wir auf jeden Fall, leider gehören die Eltern zu diesen derzeit überall vertretenen Stress-und-Hektik-Eltern, die nie Zeit für irgendwas haben.

Wir haben schon seit letztem Jahr versucht, einen privaten Kontakt aufzubauen, als wir gemerkt haben, wie wichtig der Kleine für unsere Tochter ist, aber da hieß es immer nur "keine Zeit", "wir melden uns dann mal" usw. :-(

Wir bleiben auf jeden Fall dran und hoffen, dass wir da nicht weiterhin auf Granit beißen, vielleicht wird ihnen ja klar, wie wichtig das auch für ihn ist, wenn er jetzt auf seine beste Freundin verzichten muss...

0
Momo1965 04.06.2012, 13:41
@aragorn72

Das wäre den beiden wirklich zu wünschen. Unter Berücksichtigung der neuen Gegebenheiten hat man vielleicht jetzt auch „stichhaltigere“ Argumente. ;-)

Ansonsten versucht doch, aus der Not eine Tugend zu machen. Wer hat denn da keine Zeit? Die Eltern oder der Junge; vielleicht, weil er viele Hobbys ausübt? Falls es bisher immer an der fehlenden Zeit der Eltern gescheitert ist, bietet doch an, den Jungen an seinem Kindergarten abzuholen, damit die Kinder dann den Rest des Nachmittages noch gemeinsam bei Euch spielen können. Möglich, dass die Eltern dieses Angebot sogar dankend annehmen werden, weil sie dadurch zeitlich entlastet würden.

… und lieben Dank fürs Kompliment! :-)

0
Momo1965 05.06.2012, 10:21
@Momo1965

Und jetzt auch noch ein Sternchen! :-) Herzlichen Dank dafür! :-)

0

Natürlich sind Kinder auch traurig, wenn ihr Freund (sei es Kindergartenfreund oder Haustier) plötzlich weg ist. Man muss dem Kind dann beibringen, dass es mal mit den anderen spielen soll, hier muss man sehr einfühlsam sein. Kinder kann man noch sehr gut zu neuen und auch enfachen Dingen/Beschäftigungen motivieren - eigentlich sollte das die Aufgabe der Kindegärtnerin sein. Aber manche Kindergärtnerinnen sind auch echte Flaschen, die sich um die Kleinen überhaupt nicht kümmern!

Liebeskummer ist wohl etwas hoch gegriffen. Erwachsene haben Liebeskummer, wenn der andere Mensch fremd geht, jemand anderen küsst, bzw. der Auslöser ist oft sexuelles Verlangen, was es bei Kleinkindern also nicht sein kann.

sie ist bestimmt nur ech ttraurig aber wenn man vielleicht im kindergarten nach der neun nummer fragen könnte, könntest du ja mit der mutter von dem jungen ein treffen organiziere oder so vll wären sie dann nicht ganz so traurig

Nun ich denke Liebeskummer ist etwas weit hergeholt. Sie vermisst wohl einfach ihren Spielkameraden. Die beiden haben wohl schon fast ein geschwisterliches Verhältnis aufgebaut, da ist es dann nur natürlich wenn es ihr schlecht geht, da man ihr aus ihrer Sicht wohl sowas wie den Bruder weggenommen hat (klingt jetzt etwas extrem, ich weis) Sie hat halt zum ersten mal eine wichtige Bezugsperson verloren und gerade in dem Alter kann sie natürlich kaum damit umgehen.

Das wird vermutlich etwas Zeit brauchen bis das Kind sich daran gewöhnt hat. Entweder ihr organisiert euch so das sich die beiden zum spielen außerhalb des Kindergartens treffen können, bzw. versucht eure Tochter nach Möglichkeit auch in den neuen Kindergarten des Jungen unterzubringen,

oder ihr müsst ihr einfach Zeit lassen und sie etwas von dem Kummer ablenken.

PS.: Seht auf jeden Fall zu das sie ausreichend isst, gerade in dem Alter ist unregelmäßige bzw. gar keine Ernährung sehr ungesund.

ist bei meiner genauso, weil sie 1 jahr früher in die schule kommt als ihr bester freund (und laut ihr auch ihr zukünftiger ehemann^^).

aber hey - das mag im moment unschön für sie sein - aber erinner dich doch mal an deine kindheit. hast du immer noch seelische schmerzen nur weil dein bester freund/deine beste freundin von damals heute keinen kontakt mehr zu dir hat? :)

das ist ne mischung aus kindlicher trauer plus "ich übertreibe meine trauer mal ein bisschen weil ich merke dass ich damit aufmerksamkeit und zuwendung kriege" plus von uns erwachsenen hineininterpretierte gefühle zu denen so ein kind noch gar nicht die geistige reife hat :)

nichtsdestotrotz ist es hart für sie und sei für sie da! :) .. aber sonst brauchst du dir keine sorgen zu machen :)

die anderen symptome werden nen grippaler infekt sein

Nur weil sich die beiden so lieb haben heisst das nicht gleich dass sie in einander verliebt sind.Es wird wohl eher eine sehr innige "Kumpel-Freundschaft" sein. Da ist es dann auch verständlich wenn sie traurig ist.

Liebeskummer isses wahrscheinlich nicht wirklich aber es ist wie wenn man nen sehr guten freund verliert.

na, Liebeskummer würde ich es nicht nennen. Sie wird noch ein paar Tage traurig sein und dann ist alles wieder gut .

Was möchtest Du wissen?