Gibt es bei irgendeinem Bankinstitut ein Sparbuch OHNE Zinsen?

6 Antworten

Sieh mal bei Google unter dem Stichwort "islamic banking" nach. Auch in Deutschland gibt es inzwischen einige Institute, die Anlageformen nach islamischen Vorschriften anbieten. Das heißt übrigens nicht, dass man sein Geld dort für lau anlegt, es gibt durchaus andere Formen der Entschädigung (und des Gewinns) für den Anleger. International ist das eine durchaus nicht seltene Form der Geldanlage.

:) habe mich gerade köstlich beim lesen der Kommentare amüsiert. Wiedereinmal die, die wahrscheinlich rein gar nichts über den Islam wissen, geben hier sarkastische Kommentare :)aber so ist das immer, die, die am wenigsten Ahnung haben, haben die größte Klappe. Ich habe mich in den letzten Jahren mit dem kompletten Wirtschaftssystem somit dem Geldsystem und dem Zinssystem beschäftigt. Und kann noch immer nicht sagen das ich alles weiß, es ist so komplex, aber ich komme voran. Natürlich interessiert mich das auch aber ich musste mich auch beruflich mit dem Thema auseinandersetzen.Besonders NICHTMUSLIMISCHE Experten räumen dem Islamic Banking eine extrem nachhaltig, intelligente und sinnvolle Rolle ein. Sowohl jetzt, als auch für die Zukunft. Wenn ihr mal anfangen würdet mit Köpfchen!!! nachzuforschen wodurch Wirtschaftskrisen, Armut und Polarisierung entsteht, würdet ihr EVENTUELL darauf kommen das Zinsen eine Ursache sein KÖNNTEN ;) einfach mal hinschauen und mitdenken. Und vielleicht nicht auf der Homepage beim Verband der deutschen Banken nachschauen :) nur so ein Tipp am Rande. Ach so und die Wirtschaft würde zusammenbrechen wenn man keine Zinsen nehmen darf?Genau weil es immer wieder solche Leute gibt die das behaupten (gääääähn) wird in die Richtung noch viel zu wenig gemacht. Aber man darf sich über stetige Wachstumsraten im Islamic Banking freuen. Ich bin Deutsche, habe Physik studiert und bin vor einiger Zeit zum Islam konvertiert. Und ja, mir reicht es als Grund völlig aus wenn im Quran stehen würde man darf keine Zinsen nehmen,aber selbst wenn mein Nachbar von neben an mir sagen würde: schau dir doch das Zinssystem mal genauer an und was es mit der Welt gemacht hat und auch dann würd ich mal nachforschen warum das so ist, und nachdem ich es dann verstanden habe, würde ich auch das Islamic Banking vorziehen, auch wenn ich keine Muslima sondern einfach nur ein Mensch bin der Wert auf Moral legt. Bevor ihr sarkastisch und ironisch auf eine sowasvon berechtigte Frage reagiert, seid doch so schlau und informiert euch mal genau! An Nadia: Ja, es gibt Islamic Banking auch in Deutschland (IFIBAF). An die kannst du dich wenden. Ansonsten bietet die DenizBank auch einige Islamische Produkte an.Schön was du vorhast. Und ja, es ist gut wenn man einfach alles mit Humor nimmt, denen die immernoch glauben das sich nur abergläubische Volltrottel einer Religion bäugen, denen ist ohnehin nicht zu helfen. Die die Hirn haben schauen einfach genauer hin und können inshallah verstehen. Salam

Hallo Nadia,

ich selber bin auch muslima und meine schwester hat mir neulich gesagt das man in der Sparkasse ein sparbuch ohne zinsen machen kann. Das Sparbuch heißt ( Mein Leben). Sie selber hat 2 kinder und hat mir geratten es auch zu tun ,weil ich auch keine Zinsen nehmen möchte und ich wollte es auch diese woche machen und ja ich hoffe ich konnte dir weiter helfen ist zwar spät hab mich erst heute registriert.

Geldanlage für Kinder - Risiko bei Scheidung / gemeinsamen Sorgerecht

Hallo zusammen,

ich bin im Moment etwas verunsichert. Ich würde gern für meine Tochter ein Tagesgeldkonto (wegen Zinsen/Flexibilität/Onlinebanking) einrichten, um dort Geld für sie anzusparen. Dieses Sparkonto würde auch auf den Namen meiner Tochter laufen.

Von ihrem Vater bin ich nun schon seit 3 Jahren geschieden, sie lebt bei mir, wir haben aber gemeinsames Sorgerecht. Das habe ich damals so entschieden, weil meine Anwältin mir dazu geraten hat und ich den Kopf zu voll hatte um über die Konsequenzen nachzudenken. Jetzt im Nachhinein gestaltet sich das deshalb schwierig, weil ich meinem Kind den Gerichtsprozess nicht zumuten möchte. (Darauf würde es hinauslaufen, obwohl er sich quasi garnicht kümmert)

Nun muss ich den Vater als gesetzlichen Vertreter eintragen lassen, mit Anschrift, Geb.datum usw. und mir eine Unterschrift einholen. Dabei bekomme ich große Magenschmerzen.

Er hat bislang noch nie Unterhalt gezahlt, ist in der Privatinsolvenz. Hat er als gesetzlicher Vertreter Verfügungsgewalt über das Konto? Kann er sich das Geld zu eigen machen? Was ist, wenn mir etwas zustößt, entscheidet er dann über das Geld bis zur Volljährigkeit meines Kindes?

Ihm wäre es leider aufgrund seiner dauernd schwierigen, finanziellen Lage zuzutrauen, dass er meinem Kind das Geld entwendet, sollte ihm das möglich sein.

Wisst ihr über die Gesetzeslage Bescheid? Was ratet ihr mir?

Danke für eure Beiträge!

...zur Frage

Neuwagen nach Ausbildung (10.000 € bereits vorhanden): Ja oder nein?

Hallo zusammen, ich würde einfach gerne mal ein paar Meinungen hierzu hören:

Ich mache aktuell eine Ausbildung zum IT-Systemkaufmann und bin bald 23 Jahre alt. Aktuell wohne ich noch zuhause und fahre den Opel Corsa vom Freund meiner Mutter, auf den ich mit versichert bin. Nun möchte ich mir gegen Ende der Ausbildung ein Auto kaufen. Ich träume schon lange von einem Honda Civic Sport 1.4i VTEC, aber daran war eig. nie zu denken (einmal zum mitschwärmen: http://www.honda.de/automobile/modelle_civic_ausstattungsdaten.php#breadcrumb :)).

Jetzt habe ich vor kurzem von meinem Vater erfahren, dass ich ein Sparbuch besitze, und zwar mit knapp über 10.000 € Kapital drauf! Das soll ich zum Ende meiner Ausbildung erhalten. Das eröffnet natürlich einige Möglichkeiten.

Seit Beginn meiner Ausbildung spare ich schon jeden Monat die Hälfte meines Gehalts, um davon später eine Wohnung einrichten zu können. Das werden am Ende noch mal 8.000 sein, also 18.000 in totale.

Jetzt hatte ich vor, nachdem ich mir meine Wohnung eingerichtet habe und 2-3 Gehaltsabrechnungen hatte (Vorausgesetzt, das Einstiegsgehalt reicht^^) das Auto zu kaufen. Wahrscheinlich als Jahreswagen, weil man bekommt den jetzt schon auf Autoscout teils für 13.000 mit gerade mal 1.000 Kilometern drauf.

Der Rest, der fehlt, soll über Kredit herangeschafft werden (plus ein klein wenig für Kfz-Anmeldung etc.), das Sparbuch hat nämlich die Sonderfunktion, dass ich mir das 4-fache der Einlage als Darlehen geben lassen kann, und das gerade mal zu 1,25% Zinsen. Rate soll ca. 100€ im Monat sein. Ich habe gesehen, dass ein neuer Civic in Versicherung und Verbrauchgünstiger ist als der alte Corsa, den ich gerade fahre, und da sehe ich es irgendwie nicht ein, nen Gebrauchten zu fahren. Das schlimme am Neuwagen ist ja immer nur die Anschaffung, aber in dem Fall ja jetzt nicht.

Haltet ihr den Kauf eines Neuwagens für 15k € (oder Jahreswagens für 12-13k) unter diesen Bedingungen für sinnvoll?

...zur Frage

Umzug in kleine Wohnung - was tun mit Kater?

Ich habe bislang in einer WG mit 120qm und einem Balkon gelebt. Da ich jetzt allerdings nach Köln ziehen werde, die Mietpreise extrem sind und ich mir nichts größeres Leisten kann, werden wir uns verkleinern müssen. Ich habe es mit WG-Zimmern versucht, aber die Zustimmung von allen Mitbewohnern UND dem Vermieter zu bekommen, ist eine Unmöglichkeit. Deshalb habe ich nach Mietwohnungen geschaut. Da aber nur 20% der Vermieter überhaupt mal geantwortet haben, und man dann sich dann auch noch gegen 40-50 Mitbewerber durchsetzen muss, grenzte es fast an eine Unmöglichkeit, dass ich jetzt eine 34qm Wohnung in Uninähe bekommen habe. Da ich auch sehr unter Zeitdruck stehe, blieb mir nichts anderes übrig als die Wohnung zu nehmen, obwohl mir klar ist, dass diese Größe alles andere als optimal für meinen Kleinen ist. Da ich auch schon seit einiger Zeit nach einer Zweitkatze suche, kann ich mir das auf der Quadratmeterzahl noch schlechter vorstellen...mit zwei Katzen... Ich liebe meinen Kater über alles und will nur das beste für ihn! Ich würde die Wohnung mehr für ihn einrichten als für mich(mit Catwalks und Versteckmöglichkeiten), vielleicht sogar versuchen ihn mit Leine ein paar mal pro Woche draußen im Park (ich wohne direkt am beethovenpark) spazieren zu führen. Nichts desto trotz bin ich unsicher. Ich hätte noch die Möglichkeit ihn bei meiner Mutter unterzubringen, da hätte er ein ganzen Haus zur verfügung. Da er aber sich auf mich geprägt ist und ich auf ihn würde das auch so großen Kummer führen.

Ich weiß nicht weiter. Was würdet ihr mir raten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?