Gibt es bei Hunden Kannibalismus?

7 Antworten

Wenn die Umstände es rechtfertigen ja, aber in der Regel ist das für ein Hund auch nicht die erste Nahrungswahl. Ein Beispiel für solche Umstände wären ausgehungerte Hunde ohne ausreichende Nahrungsquellen.

Ich glaube selbst solche hunde verhungern eher elendig in einer Ecke als einen anderen hund zu fressen

0

Wie bei jedem anderen Lebewesen auch. Auch unter uns gibt es den ein oder anderen Kannibalen. Zum Glück werden diese vor dem Gesetz wie Mörder behandelt und dementsprechend hart bestraft.

Wieso sollten sie wie Mörder behandelt werden? Es sind/waren immer noch Wildtiere. Ein Raubtier wird auch nicht bestraft, weil es in der Wildnis ein anderes Tier zum Essen tötet.

0

Wenn es um das überleben geht, entwickeln Hunde, sowas wie Wölfe. Sie fressen jemanden anderen, aber das wollen sie vermeiden und suchen sich erstmal Alternativen.

Was möchtest Du wissen?