Gibt es bei Hirntot schwere Entscheidungen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Auch ob die Organe gespendet werden sollen, wenn die Person keinen Organspendeausweis hatte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja natürlich ist das eine schwere Entscheidung. Deswegen sollte man am besten ein Notariell beglaubigte Patientenverfügung haben, die in einem solchen Falle, Angehörigen die Entscheidung abnimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich gibt es da nicht viel zu entscheiden, denn auf Grund dessen, dass die Krankenversicherung mit dem Hirntod endet, werden die Apparate (sofern kein Organspendeausweis vorliegt) von den Ärzten sowieso abgeschaltet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, welches Bestattungs Unternehmen man nun gern nutzen möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sollte ich meine Hose anziehen und zum Döner laufen oder doch lieber die Katze schlachten?

Sollte ich beim Dealer klingeln, auf Hoffnung dass er mich nicht umbringt oder einfach selber Meth kochen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?