Gibt es bei Frauentausch auch mal ein "Happy End"?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der Sender hat überhaupt kein Interesse daran, dass die Sache gut ausgeht. Der sucht die Tauschmütter so aus, dass ein größtmöglicher Gegensatz da ist. Wenn die Famillien trotzdem versuchen, sich auszutauschen, scheint es so, dass der Sender beide Seiten gegeneinander hetzt. Verlieren tun alle, die Teilnehmer, die falsch dargestellt werden, die Zuschauer, die das für Realität halten, und die Wahrheit, die auf der Strecke bleibt.

hm, kann dich verstehen, allerdings ist frauentausch wirklich nur gestellt (also scripted reality) und die meisten einschaltquoten gibt es nunmal, wenn zwischen den beiden familien ordentlich die fetzen fliegen, deswegen werden ja extra immer zwei familien zueinander gebracht, die möglichst verschieden sind. hast aber recht, wenn man es bedenkt ist es echt traurig - vor allem, dass RTL II mit sowas geld verdienen darf :(

man hat ja bei psycho andreas gesehen, dass die redaktion, die leute zusammenmischt, die am wenigsten zusammenpassen, damit es soviel streit wie möglich gibt

Ja, das gab es vor ein paar Jahren, als ich die Sendung noch geschaut habe. Da habe ich es wirklich gern geschaut, fand es interessant und lustig; aber in letzter Zeit ist es einfach nur noch peinlich und ich möchte mir das nicht mehr antun.

^nein eh nicht weil das sonst für den assizuschauern uninteressant wäre und die nunmal die zielgruppe dieser sendung sind ^^

Das ist keine Asi-Sendung!

Sie lebn 10 Tage unter einem Dach, nicht 7!

Was möchtest Du wissen?