Gibt es bei einer Wiederzulassung (nach kurzer Stilllegung) eines KFZ auf denselben Halter einen zusätzlichen Eintrag im Brief?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Auto kann man nur noch 1 MAL Stilllegen den dann wird es verschrottet man kann nur abmelden und wiederzulassen das kann man so oft wie man will aber Stilllegen ist Endgültig daraus gibt es kein Zurück das Fahrzeug bleibt Stillgelegt . Der Haltereintrag bleibt gleich nur wen sich der Name ändert kommt eine neue Haltereintragung hinzu gibt man das an den Sohn weiter gilt der als neue Halter.

Was hilft bei der Entscheidung - stilllegen oder abmelden

Bis vor ein paar Jahren konnten Sie Ihr Auto stilllegen oder abmelden. 

Mit der neuen Zulassungsbescheinigung können Sie Ihr Auto nur noch abmelden. 

Bei Abmeldungen über 18 Monaten erlischt Ihre Betriebserlaubnis.

Prüfen Sie, ob Sie eine Zulassungsbescheinigung oder einen Fahrzeugschein haben. 

Wenn Sie eine Zulassungsbescheinigung haben, müssen Sie Teil I und II mit zur Zulassungsstelle nehmen. 

Dies ist die Stadt oder das Landratsamt.

Wenn Sie einen Fahrzeugschein haben, müssen Sie diesen und den Brief mitnehmen. 

Außerdem brauchen Sie Ihre

 

Kennzeichen.

http://www.helpster.de/auto-stilllegen-oder-abmelden-was-lohnt-sich_100820

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ok, danke, Stilllegung war dann offenbar der falsche Begriff, Abmeldung der richtige. Ich wusste nicht, dass es diesen Unterschied gibt. Nur schade, dass es bei 3 Antworten jetzt 2:1 steht. Es scheint doch immer wieder Leute zu geben, die gern auf etwas antworten, ohne wirklich kompetent zu sein. Aber ich würde fuji415 jetzt glauben, denn die Antwort schien mir am fundiertesten. Danke!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, soweit ich weiß, stehst Du dann 2x oben im Brief, als z.B Halter 2 und Halter 3.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, den gibt es nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?