Gibt es bei einer Lehrer-Schüler-Affäre nur Konsequenzen für den Lehrer oder auch für den Schüler ?

4 Antworten

Selbstverständlich hat das Konsequenzen für den Lehrer, nicht nur wenn du minderjährig bist (moralische Tabuisierung. Da greift das Beamtenrecht mit
Zurückstufung, Kürzung der Bezüge oder Entfernung aus dem Lehramt. Ihm droht ein Straf- und Disziplinarverfahren, je nach Schwere kann er als Lehrer nie mehr arbeiten. Als Beamte müssen Lehrer besondere Anforderungen erfüllen. Korrektes Verhalten geht über die Dienstzeit hinaus.

Wer seine Existenz aufs Spiel setzt für ein bisschen Spaß mit ner Schülerin der ist für den Beruf eines Pädagogen gänzlich ungeeignet. Ob es Konsequenzen für eine Schülerin geben kann unterliegt dem Ermessen des  Rektors der wissen muss wie er damit umgeht und ist mit Sicherheit immer eine Fall-zu-Fall-Entscheidung. In erster Linie ist allerdings der Pädagoge in der Verantwortung der bei Schutzbefohlenen klar wissen muss wo seine Grenzen sind.

Falls das Mädchen minderjährig ist, wird sich das Jugendamt dafür interessieren.

Rechtlich gesehen keine. Aber wenn die Mitschüler oder Eltern das rausfinden, könnten diese schlecht über dich denken bzw. reden.

Was möchtest Du wissen?