Gibt es bald einen Krieg gegen den IS?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn du denkst, es fängt erst jetzt gerade an, dann hast du wohl die letzten Jahre gepennt. Das was wir in Paris erlebt haben, erleben die Menschen in Syrien Tag täglich. Wir haben nur zugesehen, obwohl die Gefahr bestand, diesen Terror dadurch nach Europa zu bringen. Aber nicht, weil wir die Flüchtlingen rein gelassen haben, die vor diesem Terror flüchten, was viele in Deutschland ja behaupten, sondern weil wir in Syrien nichts getan haben, ausser Waffen zu verkaufen, nur um uns durch diesen Bürgerkrieg, der schon längst existiert, zu bereichern.

Es herscht schon Krieg. Krieg gegen diese Fanatiker ohne Religion, die uns nicht nur auf die Hilfe suchenden hetzen, sondern uns immer mehr in die enge zwingen.

Dies ist meine Meinung dazu. Jeder kann sie anders sehen, aber die Augen verschließen kann man nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von steffenOREO
14.11.2015, 19:42

Und die, die etwas gegen den Krieg getan haben, werden jetzt von den radikalen Islamisten abgemetzelt. Da bin ich schon sehr froh, dass Deutschland sich aus dem Krieg raus gehalten hat. Ich bin sowieso dafür, dass jeder vor seiner eigenen Tür kehrt. Sollen die sich doch im Irak/Iran und nahen Osten die Köpfe einschlagen. Wenn sie sich alle gegenseitig umbringen, wird irgendwann von ganz alleine Frieden sein, weil dann keiner mehr da ist. Niemand sollte sich in die Angelegenheiten anderer Religionen einmischen. Was maßen wir uns an, im nahen Osten für "Gerechtigkeit" zu sorgen? Die haben doch ihr ganz eigenes Verständnis von Recht und Unrecht. Niemand sollte dem anderen seinen Glauben und seine Gesinnung aufzwingen. 

0
Kommentar von IchFrageEinfach
14.11.2015, 20:42

Es Ist Eine Terror Gruppe von Idioten ohne Verständnis von irgendwas die gegen diese Menschen kämpfen! Nicht ein Kampf 2er Religionen! Diese Isis Terroristen können doch erst zu uns nach Europa kommen, weil wir uns da raus halten. Und Luftangriffe alleine reichen da nicht aus! Wenn du glaubst, das abwarten und nichts tun uns vor dem Terror von solchen Monstern rettet, dann wirst du ganz schnell aus deiner Traumwelt aufwachen müssen... Und nochmal damit auch du das verstehst! Es ist nicht der Islam vor dem wir uns fürchten müssen.

0
Kommentar von IchFrageEinfach
15.11.2015, 12:30

Das die isis behaupten, sie wären Muslimische Sunniten ist mir klar. Und das es auch nebenbei weitere Konflikte von verfeindlichen Gruppierungen gibt. Die isis handelt aber in keinerweise für das Recht ihrer Religion, sondern erfindet eigene und bekämpft ALLE die sich gegen Ihnen in den Weg stellen. Sie töten JEDEN, egal ob Sunniten, shiiten, Christen oder Juden, der nicht ihren Vorstellungen entspricht die ÜBERHAUPT NICHT mit dem Islam vereinbar sind. Was ist denn dein Vorschlag? uns zurück ziehen in unserer Festung Europa, und warten bis die IS (mir geht es hier nur um die IS nicht um die Konflikte nebenbei die tatsächlich unnötig sind) jeden Mann, jede Frau und jedes Kind abgeschlachtet haben die nicht in ihr Shema passen? Bist du denn was besseres weil du Glück hattest dass du hier geboren bist? Du sitzt vor deinem Sofa genau wie ich, und wir haben keine Ahnung was da abgeht. Aber Hauptsache die Menschen sterben lassen die weniger Glück als du haben.

0

Der Hass auf Muslime wird weiter wachsen. Auch wenn nur ein kleiner Teil der Muslime für diese Gräuel verantwortlich ist. Aber Menschen neigen dazu, alle über einen Kamm zu scheren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von suziesext04
14.11.2015, 19:08

eine Minderheit von Moslems sind Terroristen, aber die Mehrheit der Terroisten sind Moslems. Leider ist alles, was IS und andere solche tun, gottgefälliges Werk und steht wortwörtlich so im Koran, Dschihad, Kampf gegen die Ungläubigen bis sie Allah anbeten oder tot sind. Dass Ungläubige weniger wert sind als Tiere, dass n Gläubiger, einfach bloss weil er n Gläubiger ist, moralisch und charakterlich jeden Ungläubigen haushoch überlegen ist. Dass man Ungläubige ausplündern, ausbeuten, versklaven oder totschlagen darf, ist alles gottfällig und wird später belohnt mitn Paradies. Due Sure 4 "Die Weiber" oder die Sure "Die Kriegsbeute". das kannste nicht viel falschverstehn, oder falsch interpretieren.

0
Kommentar von ninaninaa
14.11.2015, 19:55

Ein kleiner Teil? Syrien, Russland, Iran, .. Kämpfen gegen den IS...

0

Wladimir Putin hat bereits alle Länder der Welt dazu aufgefordert, gegen die IS zu kämpfen.

Ein wirklicher Beginn von einem Krieg oder so ist es aber auch nicht wirklich, weil schon vorher mehrmals die IS attackiert wurde. Jetzt wird dies nur noch schlimmer, aber es muss so sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IBAxhascox
14.11.2015, 23:49

Hey

Meine Meinung: nicht alle Posts von Faktglaublich sind gut recherchiert... Der Postet einfach das, dass viel Aufmerksamkeit auf sich zieht. Das ist nur meine Meinung, aber ich könnte Beispiele suchen ... Bitte nur reklamieren wenn du Beweise hast

0

Hey. Jeden Tag sterben noch viel mehr Menschen an Hunger in AFrika. Der IS führt Krieg gegen uns!

Nach und nach wird die USA und Russland oder wer auch immer die schon platt machen... ich finde dass 200 tote relativ irrelevant sind. Ich meine wenn du den IS auslöschen willst, musst du auch 5000 Menschen töten. Das sind auch Menschen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fufufusisch
16.11.2015, 14:00

Es sind Menschen die töten , du willst Mörder am leben lassen ? 

Oder wie soll ich das verstehen?

0

dieser krieg wird kommen, so wie sich andere völker im 2. weltkrieg gegen  deutschland zusammengeschlossen hatten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mache dir einmal die Mühe und rufe auf dieser Plattform das Thema "Krieg" auf und scrolle nach unten. Dir wird auffallen, dass Fragen zu einem Krieg in Europa oder gegen den IS jeden Tag mindestens einmal gestellt wurde. In den vergangenen 20 Stunden allein schon einige Male. Die Antworten, u.a. auch meine zu diesem Thema, unterscheiden sich praktisch kaum voneinander.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Menschen bekämpfen das Problem, indem Sie Frankreich Farben in ihr Facebook Profilbild nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IBAxhascox
14.11.2015, 18:16

#STOPprayforparis

langsam regen diese Likegeilen Leute auf ._.

0
Kommentar von TechnikSpezi
14.11.2015, 18:20

Hahaha :D

Tja, aber es ist so. Kaum auszuhalten auf Facebook und jedes mal das selbe. Heuchel heuchel was das Zeug hält.

0
Kommentar von KarimDB402
22.01.2017, 08:12

Das nennt man Anteilnahme.
Aber das kennt Ihr ja nicht !

0

Was möchtest Du wissen?