Gibt es Bafög für ein Zweitstudium?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

hallo shirley,

ich habe dich verstanden. Es kommt auf dein Erststudium an. Z. B. ist nach einem Bachelorabschluss durchaus für den Master noch Bafög drin. Ansonsten kommt es auf verschiedene Voraussezungen an: Bei Zweit-, Ergänzungs- oder Vertiefungsstudium

Eine einzige weitere Ausbildung im Sinne eines Zweit-, Ergänzungs- oder Aufbaustudiums ist förderbar, wenn:

die zweite Hochschulausbildung für den angestrebten Beruf rechtlich erforderlich ist.

für eine Berufsausbildung ein allgemeinbildender Schulabschluss nachzuholen ist.

für diese Ausbildung erst durch den zweiten Bildungsweg eröffnet wurde.

die erste Ausbildung an einer Berufsfachschule oder Fachschule erfolgte.

die besonderen Umstände des Einzelfalles, d.h. das angestrebte Ausbildungsziel, dies erfordert.

Mehr dazu auf: http://www.bafoeg-antrag.de/bafoeg_weitere-ausbildungen.php

Tendentiell dürfte es für dich etwas schwerere aussehen. Alternativen zum Bafög, falls es nicht klappt, sind günstige Studienkredite. Aber einen Antrag würde ich versuchen zu stellen!

shirley 19.06.2007, 18:05

danke für deine qualifizierte antwort! werde mich mal schlaumachen...

0

Evtl. könnte auch ein Meister-Bafög greifen. Da mußte mehr zurückzahlen als beim normalen Bafög. Die Förderung geht für zwei Jahre. Meisterbafög ist gedacht für eine Fortbildung auf den ersten Beruf drauf.

Hallo,

bist Du schon schlauer geworden? Ich hätte die gleiche Frage?! Habe noch nie Bafög in Anspruch genommen, habe mein Studium vor fast 5 Jahren beendet und seitdem gearbeitet - doch leider gibt es keine guten Perspektiven, so dass ich ein zweites Studium anstrebe. Kannst Du mir weiterhelfen?

Nur ein Jahr bafög. Du hast mein volles Mitleid. Wie wäre es mit Arbeiten gehen?

shirley 19.06.2007, 17:40

da hast du wohl was falsch verstanden. ich habe ein studium in 8 semestern durchgezogen, von denen ich 1 jahr (mit 19 jahren) 100 DM bafög bekommen habe. den rest habe ich mir erarbeitet. seitdem arbeite ich auch für mein geld. um mir ein zweitstudium zu erleichtern, dachte ich an bafög. gearbeitet habe ich, wie ich denke, also schon reichlich.

0
support 19.06.2007, 18:06

Hallo mangobaum,

bitte achte doch darauf, dass deine Antworten für den Fragenden hilfreich sind.

Es ist ärgerlich, wenn man per Mail über Spaßpostings oder Gegenfragen benachrichtigt wird, die weder hilfreich noch besonders lustig sind.

Vielen Dank für Dein Verständnis.

Viele Grüße Stefan vom gutefrage.net-Support

3

Fürs Zweitstudium gibt es kein bafög, soweit ich weiß. Auch nicht über 30, das zählt nur fürs elternunabhängige Bafög.

stipendiatin 10.09.2014, 18:40

Hallo, wer elternunabhängig gefördert werden würde, hat Chancen im Zweitstudium BaföG zu erhalten?

Ich habe meine Studienguthaben aufgebraucht und einen Studienkredit in Anspruch genommen fürs Erststudium.........

0

Was möchtest Du wissen?