Gibt es Außerirdische die Methan Wasser trinken?

8 Antworten

Nein davon kann man nicht ausgehen und das hat mehrere Gründe. Der wichtigste ist das Wasser und flüssiges Methan in ihren chem. Eigenschaften so unterschiedlich sind wie Tag und Nacht. Was Wasser so wichtig für das Leben macht ist das es stark polar ist und sich daher alle möglichen Stoffe wie Salze, Mineralien, organische Stoffe usw. lösen können, von denen sich z.B. Bakterien ernähren können. Auch Pflanzen, Tiere und Menschen profitieren davon, da die Zellflüssigkeit zum größten Teil aus Wasser besteht und über die Osmose ein Austausch der im Wasser gelösten Stoffe stattfinden kann. Flüssiges Methan (und Methan überhaupt) dagegen ist unpolar, es löst sich nichts darin, daher ist es für Mikroben und anderes Leben (wie man es auf der Erde kennt) quasi nutzlos. Die hohe Kälte von ca. - 180 Grad macht es noch reaktionsträger (niedriger Energieinhalt) und damit noch wertloser und wenn sich in flüssigem Methan schon keine Bakterien oder Mikroben bilden bzw. leben können, dann können es Außerirdischer erst recht nicht verwerten. Natürlich kann man das nur mit dem Leben vergleichen, wie man es auf der Erde kennt und da geht ohne Wasser nicht, selbst Extremophile benötigen Spuren von Wasser.

 Methan und Wasser sind zwei völlig unterschiedliche Substanzen und zu Leben :Das kann man nicht sagen. Wenn du meinst ob es außerirdische gibt deren Leben auf flüssiges Methan basiert wie das Leben auf der Erde auf Wasser basiert.  Es gibt flüssiges Methan auf den Saturnmond Titan wir aber könnten es nicht als "Trinkwasser"bzw Getränkt verwenden- Flüssiges Methan ist sehr kalt.  Die durchschnittliche Temperatur auf Titan beträgt knapp -180 Grad Celsius. Nur darum ist es überhaupt flüssig. Auf der Erde kommt es Gasförmig vor und ist leicht brennbar. in Wasser ist es unlöslich  Auf Titan jedoch fehlt Sauerstoff ein sehr wichtiges Element für Feuer darum kann das Methan da auch nicht brennen. Es könnte außerirdisches Leben geben für das Methan so wie für und Wasser ist selbst wenn sie dann in für uns unvorstellbarer Kälte existieren.  Leben würde da unter ganz anderen Bedingungen existieren . Auf Titan werden es wenn überhaupt  aber eher einfache Lebensformen sein.

Nein. Wasser und Methan sind zwei völlig verschiedene Verbindungen. Ohne Wasser kann kein unserem Organismus ähnliches Leben existieren. Denn wir sind abhängig vom Wasser, dieser Verbindung aus Sauerstoff und Wasserstoff. Mit Methan, dieser Verbindung aus Kohlenstoff und Wasserstoff können wir nichts anfangen. Außerdem ist Methan flüssig bei Temperaturen unter  -50°C.

Was möchtest Du wissen?