Gibt es Aufsätze für Babyflaschen, bei dennen das Baby nicht saugen muss?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Saugen an einer Nuckelflasche oder Trinklernbehälter ist ein ganz anderes Saugen als an der Brust. Deshalb ist es so schwierig für Ihre Tochter, dies zu begreifen, dass sie dort jetzt auch saugen soll.

Lassen Sie Ihr Kind von Anfang an aus einer Tasse oder einem Becher trinken. Die Löffelmethode beweist ja, dass sie damit besser zurecht kommt und

  1. sie wird bald gelernt haben, ohne zu kleckern aus der Tasse zu trinken.

  2. sie muss nicht lernen, wie man an einer Flasche saugt. Es ist ja nicht notwendig, da sie ihre Milch ja aus Ihrer Brust erhält.

So haben wir es bei meiner Tochter auch gemacht. Und sie trinkt problemlos aus der Tasse/Becher/Glas etc. seit sie 9 Monate alt ist. Nur Geduld - am Anfang sollten Sie noch ein Tuch unter das Kinn halten oder ein neues Shirt zurechtlegen. :)

Übrigens verstehen Kinder später auch, aus einem Trinklernbecher zu saugen. Deshalb müssen Sie die Becher jetzt nicht wegschmeißen oder verkaufen. Für unterwegs habe ich auch solche Trinkhalmbecher gekauft, die wir jetzt erst nutzen.

In der Drogerie bekommst Du Schnabeltassen, die oben weitgehendst geschlossen sind, extra für Kleinkinder. Vielleicht lässt Du Dich mal beraten und versuchst es mal mit sowas.

Babys sind zwar klein, aber nicht dumm. Warum also saugen, wenn es auch bequem in den Mund "geschüttet" wird. Gute Erfahrungen habe ich mit den "Naturformsaugern" gemacht, auch trinkfaule Babys schaffen es damit, sich von der Mutterbrust an die Flasche zu gewöhnen. Und dabei gilt eher: Loch zu klein bedeutet zwar Anstrengung, aber: wenn das Kind Hunger /Durst hat trinkt es auch, nimmt aber die Brust weiterhin an. Diese Sauger sehen so aus: http://www.zwerge.de/shop/productinfo.php/info/p7848Goldi-Flaschensauger-Naturform.html Viel Glück

Es gibt sogenannte Trinklernflaschen und die entsprechenden Aufsaetze... (Dass man bei Trinklernflaschen saugen muss, ist mir allerdings neu)

pilot350 09.08.2010, 10:29

Hast du schon vergessen. LOL

0

Von Avent gibts einen Sauger mit drei verschiedenen Öffnungen. Vielleicht klappt das. Ansonsten versuch doch mal einen ganz normalen Becher. Vielleicht überspringt sie das Fläschchen, weil sie das Plastik nicht im Mund haben mag.

wenn du sie stillst, wieso bietest du ihr denn das was anderes zu trinken an? das kann deine milchproduktion nach unten schrauben!

babys haben ja normalerweise einen saugreflex, wenn du ihr die flasche gibst, dann zubbel bisschen in ihrem mund rum, sodass sie quasi aus spass dran zieht um die flasche festzuhalten.

ansonsten ist es doch gar nich schlimm, wenn sie nicht trinkt, durch das stillen ist sie optimal versorgt und eigentlich brauch man während dem essen auch nihcts zu trinken.

ich stille meinen sohn immer nach dem essen, das reicht vollkommen!

Das Baby hat einen angeborenen Saugreflex. Es saugt ja auch an der Brust. Es gibt Schnuller mit verschieden großen Saugöffnungen. Schnuller die von alleine laufen würden das Baby ertrinken.

mach doch einfach das Loch im Sauger größer, dann tropft der Tee so ihn ihren Mund.

ljubavi 09.08.2010, 10:35

nein, die löcher haben eine vorgeschriebene größe die auch eingehalten werden soll! bei so großen löchern verschlucken sich die babys nur

0

Probier mal Sauger mit großen Öffnungen. Babies können eigentlich sofort saugen. Vielleicht ist sie nur zu faul, weil das mit dem Löffel bequemer ist?

Mimel 09.08.2010, 10:28

Das könnte sein

0

Die Form des Saugers ist der Mutterbrust nachempfunden, so dass der... Bébé-Jou Babyflasche : Ohne Bisphenol A - Plastik ... www.twenga.de/dir-Kinder,Fuer-die-Babymahlzeit,Babyflasche-861 - Im Cache - Ähnlich

Nimm diese die helfen wirklich!

Was möchtest Du wissen?