Gibt es Aufsätze für Babyflaschen, bei dennen das Baby nicht saugen muss?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Saugen an einer Nuckelflasche oder Trinklernbehälter ist ein ganz anderes Saugen als an der Brust. Deshalb ist es so schwierig für Ihre Tochter, dies zu begreifen, dass sie dort jetzt auch saugen soll.

Lassen Sie Ihr Kind von Anfang an aus einer Tasse oder einem Becher trinken. Die Löffelmethode beweist ja, dass sie damit besser zurecht kommt und

  1. sie wird bald gelernt haben, ohne zu kleckern aus der Tasse zu trinken.

  2. sie muss nicht lernen, wie man an einer Flasche saugt. Es ist ja nicht notwendig, da sie ihre Milch ja aus Ihrer Brust erhält.

So haben wir es bei meiner Tochter auch gemacht. Und sie trinkt problemlos aus der Tasse/Becher/Glas etc. seit sie 9 Monate alt ist. Nur Geduld - am Anfang sollten Sie noch ein Tuch unter das Kinn halten oder ein neues Shirt zurechtlegen. :)

Übrigens verstehen Kinder später auch, aus einem Trinklernbecher zu saugen. Deshalb müssen Sie die Becher jetzt nicht wegschmeißen oder verkaufen. Für unterwegs habe ich auch solche Trinkhalmbecher gekauft, die wir jetzt erst nutzen.

In der Drogerie bekommst Du Schnabeltassen, die oben weitgehendst geschlossen sind, extra für Kleinkinder. Vielleicht lässt Du Dich mal beraten und versuchst es mal mit sowas.

Das Baby hat einen angeborenen Saugreflex. Es saugt ja auch an der Brust. Es gibt Schnuller mit verschieden großen Saugöffnungen. Schnuller die von alleine laufen würden das Baby ertrinken.

Was möchtest Du wissen?