Gibt es auf Inseln generell weniger Käfer?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich war auf Malta, und schockiert, da es weder Insekten, noch Eidechsen, noch Vögel gab. Wir machten einen Test und warfen ein Stück Brot ins Meer, und es schwamm eine Stunde lang unangetastet, danach gingen wir, wahrscheinlich schwimmt es immer noch. Eine Frau in einem Café fragten wir, wo all die Tiere sind, ihr war das noch nie aufgefallen, und sie sah uns an, als wären wir vom Mars. Unsere Hypothese ist, daß auf Malta irgendwelche Versuche stattfanden. Die Menschen in Fukushima berichten ja jetzt genau das Gleiche...

Nein, auf Insel gibt es auch viele Käfer und sonstige Insekten. Es kommt auf die Vegetation und das Klima an. Wenn es sehr trocken ist, gibt es z.B. weniger Gelsen, weil die ihre Eier an feuchten Stellen/im Wasser legen.

eine eigene Insel ist sowieso mein Traum. Aber, Vielleicht gibt es da ja andere Tiere, die Käfer zum fressen gern haben. Mit einer eigenen Insel könnte man das selber steuern und die natürliche Auslese beeinflussen. Kommt halt auf die Umstände an, aber Malta muss es nicht sein!

Wo es Pflanzen gibt, da gibt es auch Tiere. Es ist denen so was von egal ob die nun auf einer Insel sind oder nicht :D

auf malta gibs wenig flora und deswegen wenig fauna.

willkommen im club. :-)

da gibts sicehr insekten, nur sieht man sie nicht

am meer giebs käfer, ich hab am meer schon ne mmarienkäferplage erlebt und ne rapskäferplage (direkt am strand)

Was möchtest Du wissen?