Gibt es auf die Aufgabe eine Lösung?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ansatz:

Schreibe die Gleichung

x/13+y/17=59/221

Und nutze die Rechenregeln für brüche, um die Linke Seite zu einem Bruch umzuwandeln. (Du kannst danach die Gleichung nochmal vereinfachen)

Versuche nun durch gezieltes ausprobieren und umformen die lösungen zu finden. Da x,y ganzzahlig und positiv sein müssen, musst du nur endlich viele Werte ausprobieren (es reicht sogar schon aus, wenn du 3 bestimmte Werte für y testest und dann schaust was x jeweils sein muss)

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Mache derzeit meinen Mathematik Master

Hast du es mal gerechnet? Gibt es noch mehr Lösungen als x=5 und y=2?

0
@TheEmpire002

Ups, ich hab nur die Gleichung x/13 - y/17=59/221 beachtet. Dann gibt es wohl bestimmt noch mehr Lösungen...

0

Also es geht ja um die Differenz und ich bin jetzt auf die beiden Lösungen gekommen:

15/17 - 8/13 = 59/221 und 5/13 - 2/17 = 59/221

Sind das alle möglichen Lösungen?

0
@TheEmpire002

Ja das sollte passen.

Habe das Minus übersehen, es sind dann aber trotzdem nur endlich viele fälle, da die Brüche ja echt sein sollen (somit darf bei x/13 das x nicht größer als 12 sein)

1

Was möchtest Du wissen?