Gibt es auf dem Mond auch seismische Aktivität?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Natürlich gibt es auch Mondbeben, da die Erde auf dem Mond starke Gezeitenkräfte ausübt, besonders wenn dieser der Erde sehr nahe kommt. Vulkanausbrüche gibt es auf dem Mond schon seit ca. einer Milliarde Jahren nicht mehr, dafür ist der Mond viel zu schnell ausgekühlt. Sein Inneres ist weitgehend fest, der Mantel und die Kruste sowieso, daher kann es keine vulkanischen Aktivitäten mehr geben. Da der Mond aber in seinem Kern auch radioaktive Elemente haben muss und diese zerstrahlen durch radioaktiven Zerfall, muss eine Resternergie da sein, die zumindest einen Teil des Kerns flüssig halten könnte. Für Vulkane oder ein Magnetfeld reicht das nat. nicht aus, zudem rotiert der Mond viel zu langsam und der flüssige Restkern bekommt dadurch zu wenig Eigendynamik um ein Magnetfeld zu erzeugen. Zu Ur-urzeiten hatte der Mond aber mal ein Magnetfeld, als er noch heiß genug war und auch schneller rotierte. Bereits ca. 500 Millionen Jahren nach seiner Entstehung hatte der Mond bereits eine gebundene Rotation.


Was möchtest Du wissen?