Gibt es auf Android sowas wie Jailbreak?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

als Android nutzer mußte ich erstmal auf wiki nachlesen, was jailbreaken überhaupt heißt ^^

Mit Jailbreak (englisch, dt.: Gefängnisausbruch) wird das 
Überwinden der   Nutzungseinschränkungen, die Apple auf 
ihren Geräten – iPhone, iPod Touch,  iPad und AppleTV installiert 
hat, mittels geeigneter Software wie z.B. greenpois0n bezeichnet. 
Damit sind Apple-Nutzer nicht mehr an den App Store gebunden und  
können Anwendungen von anderen Anbietern, wie den Cydia Store,
auf ihren Geräten installieren. 

Demnach meine ich, es ist nicht ganz das selbe wie rooten.
Bei Android gibt es keine zwingende Bindung an den Android App Store. Wenn ich das Android Handy roote (hab meins gerootet), hab ich quasi admin Rechte auf dem Handy (zB nötig für manche Apps, die Systemfunktionen brauchen, oder um vorinstalliere Apps vom Handy zu schmeißen, direkt im System Dateien ändern zu können, etc). Gemeinsam ist beiden, dass die Garantie verloren geht ... ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von COMPUT3RFR3AK
01.10.2011, 22:28

Beim iPhone, kann man ja mit Jailbreak, kostenpflichtige Apps, kostenlos holen. Geht das auch mit dem Rooten?

0
Kommentar von boriswulff
02.10.2011, 11:06

Zum Thema illegal kostenlose Apps installieren. Dazu braucht man das Android nicht mal rooten. Einfach die Gwünschte App aus dem Internet Laden, über USB aufs Android ziehen und installieren. Dazu ist kein Root notwendig. Das kann jedes Android.

0

Ja, kann man. Nennt sich dort allerdings "rooten".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?