Gibt es auch noch andere Hunderassen außer Bichon Frise und spanischen Wasserhund, die wenig haaren?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Alergickerhunde sind Malteser, deswegen habe ich 2.

Allerdings musst Du dich ständig um die kümmern, die sind superänhänglich und weinen wenn sie alleine sind...

yep-

außer natürlich Nackthunden, meinst Du wohl? wir haben die behaarte Variane des Chinesischen Schopfhundes (Powder Puff) - sooo lieb, süß, intelligent, total verschmust, witzig, katzenfähig,...der haart auch nicht. wir schneiden sein Fell recht kurz, weil es sonst so unpraktisch wird, sieht auch niedlich aus. Was wir besonders gut finden: Er hat nicht so kurze Stummelbeine wie andere kleine Rassen.

Du taggst mit "Allergikerhunde".

Solche Hunde gibt es nicht. Man ist nicht gegen die Haare allergisch, sondern gegen Speichel- und oder Hautpartikel.

Wenig haarende Hunde sind z. B. auch Pudel und Malteser und andere Rassen, die geschoren/getrimmt werden müssen.


21

Ist mir eigentlich egal weswegen, aber wir haben ausschlagmässig und Alergiemässig keine Probleme mit denen und die liegen vor unsere Betten...;-)...bei anderen Hunden und Katzen war das anders...

Weiterhin:

Viele verschiedene Hunderassen für unterschiedliche Allergiker-ArtenDie kleinen Malteser, die nur bis zu 4 kg Gewicht erreichen, sind ebenfalls für Allergiker geeignete Hunde. Sie haben kein Unterfell und keinen Haarwechsel. Dadurch verlieren sie kaum Haare, die die allergieauslösenden Proteine an die Umgebung abgeben könnten. Malteser sind wegen ihrer geringen Größe für jede Wohnung geeignet. Sie sind liebenswürdig, kläffen jedoch sehr gern und oft.

(Quelle: http://allergikertipps-und-reisen.de/2010/03/18/hunde-die-fur-hunde-allergiker-geeignet-sind/) Dieser Meinung ist sogar meine Ärztin...

0

Was möchtest Du wissen?