Gibt es auch europäische Terrororganisationen?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ist auch immer die Frage was man als Terrororganisation bezeichnet.

Historisch gab es auch in Europa viele Terrororganisationen Die meisten haben sich inzwischen aufgelöst. Die Ziele dieser Organisationen waren aber in der Regel politisch/ideologisch und nicht religiös motiviert.

Als eine der letzten  klassische europäische Terrororganisationen kann z.B die spanische  ETA bezeichnet  werden. Diese bekämfte zunächst das faschistische Francoregime, wandte sich gegen die Unterdrückung der Basken in Spanien und wollte  einen unabhängigen Baskenstaat gründen.

Auch die IRA, die gegen die Besatzung Nordirlands durch England kämpfte ist recht bekannt.   Bei beiden existiert nur noch der politische nicht mehr der terroristische Arm der Organisation.

 

Nicht alles Terrororganisationen sind religiös. Die RAF, die in den 70er Jahren eine grausame Blutspur durch Deutschland zog, war linksextrem. Die baskische ETA ist hingegen nationalistisch. Religiös motiviert waren die Taten der irischen IRA.

Europäische Terrorguppen fallen mir immoment nur zwei ein und die gibt es auch nicht mehr. Das war die IRA und die RAF.

Übrigens hat Terror nicht immer was mit Religion zu tun.


Die NSU habe ich noch vergessen

0
@jule2204

Das ist ja auch keine Organisation. 

Es ist schon schwer etwas auch nur als "Gruppe" zu bezeichnen, das in einem Kleinstwagen Platz findet. Das sind eine handvoll Spinner gewesen. 

Die IRA ist übrigens immer noch eine Organisation (bzw. mittlerweile viele verschiedene Organisationen) und aktiv, teilweise gegeneinander, teilweise nach altem Muster. Auch ihre deutsche Geschichte scheint noch nicht abgeschlossen zu sein. In 2015 sind auch wieder deutsche Fallakten in dieser Angelegenheit von 1989 geöffnet worden, weil die Nichte eines deutschen Opfers mit ihren privaten Ermittlungen weiter kam als die deutschen Behörden - so berichtet es die britische Presse. 

Die deutsche Presse formuliert es als "...neue Angaben der Hinterbliebenen, die zu neuen Erkenntnissen geführt haben.", so als hätten die Hinterbliebenen früher etwas verschwiegen! Eine heftige Ohrfeige für die Angehörigen, aber Hauptsache der dumme Leser wird über die Realität hinweggetäuscht. 

Heidi Hazell war in dem Fall das Opfer, wurde in Deutschland auf offener Straße von einem IRA Mitglied mit Sturmgewehr erschossen. Kein Einzelfall. Deren "European Mainland Campaign" lief von 1978 bis 1996. 




0

weiß ich schon, dass Terror nicht immer mit REligion in Verbindung steht;) dennoch scheint es so als wären im nahen Osten, im hauptsächlich verbreiteten Gebiet des Islams, die meisten Terrororganisationen, und ich denke fast alle sind Islamistisch geprägt! 
Ich denke also, dass sich das Problem des Terrors, hauptsächlich auf die radikale Ausübung einer Religion zurückführen lässt...

0

Wieso beleidigen einige Leute grundlos Religionen und möchten das Ausländer wegen einer Meinung zurück in ihr Land gehen?

Also, undzwar geht es darum, dass in diesem Forum, aber auch auf Facebook etc. Immer mal wieder Leute anonym wegen ihrer Meinung und bzw Religion beleidigt werden. Das gilt natürlich nicht für alle, sondern einen kleinen Teil, im großen und ganzen gefällt mir diese Community und hat mir auch bei vielen Fragen geholfen. Aber nun zum Thema. Ich werde hier immer wieder mal angegriffen oder beleidigt bzw meine Religion wird beleidigt. Ich bin Muslim und obwohl ich ganz klar sage, das ich jeden Menschen toleriere, werde ich nur wegen meiner Religion angegriffen. Beispielsweise schreiben einige, das für mich Christen und Juden etc Ungläubige wären, obwohl ich klar gesagt habe, dass sie es für mich nicht sind. Wenn Leute nicht weiter wissen, beleidigen sie auch grundlos meine Religion. Das verstehe ich nicht. Was wollt ihr damit erreichen? Wenn ich eine Frage eines Muslims beantworte bezüglich Islam werde ich gedisliket und in den Kommentarer angegiftet, wieso? Schade ich euch damit? Ich will dem Fragesteller nur helfen. Wieso geht ihr überhaupt auf so eine frage nur um dan zu antworten, das es alles märchen sind etc.? Auch habe ich ein Problem damit, dass wenn ich eine Meinung vertrete die nicht Mainstream ist, direkt Leute sagen ich solle in meine heimat zurück. Wieso? Darf man als Migrant keine Meinung haben ohne sich sowas anzuhören? Ihr dürft doch auch eure Meinung über meine Religion, Kultur etc haben. Ich bin politisch Linksgrüner und stehe dazu, wieso werde ich wegen meiner Politischen Position beleidigt? Ich beleidige keine Afd Wähler o.ä wieso also darf ich nicht die Meinung vertreten das Flüchtlinge hier herzlich willkommen sind ohne direkt beleidigt zu werden? Mich stört es nicht und ich gehe nicht auf Provokationen ein. Aber viele meiner Glaubens Brüder sind nunmal gereizt. Wie soll sich den ein Muslim hier zuhause fühlen, wenn jedesmal in einem Netzwerk seine Religion beledigt wird? Wieso wird der ganze Islam beschuldigt, wenn ein muslim ein Fehler macht? Kann man sowas nicht einfach unterlassen? Keiner zwingt euch den Islam anzunehmen und ihr könnt glauben an wen oder was ihr wollt. Ich sehe kaum Muslime die Atheisten beleidigen, aber umgekehrt sehr viele. Wenn wir doch hier friedlich leben wollen in Deutschland, dan muss sowas aufhören. Einfach jedem glauben lassen, an was er will und gut ist. Wenn jemand was falsch macht ist er verantwortlich nicht seine Religion. Und lasst doch bitte Ausländer eine Meinung haben, solange auch ihr eine Meinung über sein Land,Kultur etc eine Meinung haben wollt. Ich toleriere jeden Menschen und ich wünsche auch nicht den Leuten die hier beleidigen was schlechtes, nein. Ich bete sogar für meine Feinde an jeden Freitag. Wenn diese Beleidigungen und Vorurteile aufhören wird es Frieden geben. Denkt immer dran, dass jeder Fehler macht und jedem mal was verziehen wurde. Daher frage ich vorallem die Leute, welche sich angesprochen fühlen wieso tut ihr das, was wollt ihr erreichen? Und was denken auch die andere

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?