Gibt es Antibiotika die sich mit der Antibabypille vertragen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja, alle vertragen sich überhaupt nicht mit der (egal welcher) "Pille".

Durch die Einnahme der Antibiotika wird unter anderem die Resorptionsfähigkeit des Darms beeinträchtigt. Die Wirkstoffe der Kontrazeptiva werden aber eben auch durch den Darm resorbiert (aufgenommen). Viele kriegen ausserdem auch Durchfall von Antibiotika.

Deshalb dann immer Kondome extra nehmen. Ausserdem: Wer hat schon Lust auf Sex, wenn er so krank ist, dass er so ein Hammer-Zeug nehmen muss??? Wenn möglich, IMMER auf Antibiotika verzichten!!!

Isso. :)

Deshalb sollte man auf jeden Fall Probiotickapseln mit Antibiotik nehmen, um die Darmflora zu schuetzen. Trotzdem Kondome, da hast du schon Recht.

0
@Steffile

Ähm, kleine Korrektur: Die Probiotickapseln sollte man NACH ENDE der Antibiotikaeinnahme nehmen, wenn überhaupt (teuer). Joghurt reicht auch, um die Darmflora wieder in Ordnung zu bekommen (und -frisches, nicht gekochtes - Gemüse!). Wenn Du die gleichzeitig nimmst, kannst Du sie auch gleich in die Tonne werfen...

0
@Bambi1964

Es gibt Anitibiotika die sich sehr wohl mit der Pille vertragen, es geht um die direkten Wechselwirkung... Wenn als Nebenwirkung Starker Durchfall auftritt (auch hierfür gibt es klare Grenzen) dann sollte man zusätzlich verhüten (wenn es in Woche 1 ist oder über mehrere tage geht) ..

Ansonsten gibt es genug AB's die keine direkte Wechselwirkung mit der Pille haben, wo man nicht zusätzlich verhüten muss ;)

Liebe grüße Luna

0

Ja, es gibt Antibiotika die NICHT mit der Pille wechselwirken, dafür einfach immer in die Packungsbeilage schauen ;)

Liebe grüße Luna

Indem man sich in der Apotheke des Vetrauens beraten lässt!

Nein keine verträgt sich mit ihr , frag deinen Hausarzt/Frauenarzt. Du solltest Pillenpause machen wenn du Anitibiotika zu dir nimmst

Was möchtest Du wissen?