Gibt es andere möglichkeiten als das Veterinäramt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo:)

Das hört sich echt nicht so gut an aber bitte unternehme keine voreiligen Schritte. Für einen Laufstall ist es normal nicht oft gemistet zu werden, vielleicht ist die Einstreu hier als Matte, d.h. nur neue Lagen kommen drauf. Auch ist es für einen Verein normal die Pferde über 5 Stunden am Tag einzusetzen und ein Verein kann es sich leider meist nicht leisten passende Sättel für die Pferde zu kaufen. Der Schlachter ist schrecklich aber auch normal so hart es sich anhört, einschläfern kostet viel Geld und wenn das Pferd ständig Koliken hat hat der Verein es erlöst weil dieses Pferd dann vermutlich kein lebenswertes Leben mehr hatte aber auch keine Wirtschaftlichkeit mehr, auf die ein Verein bedacht ist.

Natürlich sind die anderen Tatsachen die du erwähnt hast schlimm, aber bist du dir sicher dass der Hufschmied so selten kommt? Sind die Pferde eingefallen? Erst wenn du dir darüber sicher bist und Beweise hast, kannst du dich z.B. an Tierschutzorganisationen wenden.

Aber ich würde mich dann auf jeden Fall beim Veterinäramt melden. Versuche doch erst einmal andere Reitschüler oder den Reitlehrer darauf anzusprechen, du bist sicher nicht immer am Stall bei Fütterungszeiten etc.. Bis das Amt was unternimmt muss es weit kommen.

Viele Grüße

Du kannst dich auch an den örtlichen Tierschutzverein wenden.

Mach Fotos, welche deine Behauptungen beweisen und schicke sie anonym an das Veterinäramt. Und sage denen, wenn sie nicht SOFORT reagieren, wendest du dich an die Bildzeitung.

Genau.. hab ich auch so genacht.. und schwubsch wurde was unternommen.

0
@elenaxy

Echt?Dann schau ich,dass ich es mal schaffe dahinzugehen und Fotos zu machen

0
......und schicke sie anonym an das........ 

kleines Courageproblem?

0

Da kann sich auch das Ordnungsamt drum kümmern. Auf jeden Fall musst du das melden. Das Ordnungsamt wird wissen, wohin es deine Meldung weiterleitet.

Hey, kontaktiere mal die Leute vom Deutschen Tierschutzbüro, die kümmern sich auch wenn das Veterinäramt wegschaut.

Was möchtest Du wissen?