Gibt es andere Alternativen zur Gasheizung?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bei vorhandener Gasheizung dürfte es im Bestand wohl kaum bessere Alternativen ohne erhebliche und kostenintensive Veränderungen geben, zumal der Gasanschluß bereits bezahlt ist.

Allerdings sind vorhandene Verbrennungswärmeerzeuger im Bestand meist heftig uneffizient, was deutlich überhöhte Verbrauchskosten verursacht.
Hier lohnt zunächst eine fachlich fundierte Ist-Standsanalyse, bevor man sich weiteren zusätzlichen Investitionen in Richtung z.B. E- Nutzung zuwendet.

Erst mal das Vorhandene sinnvoll nutzbar machen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Elekto oder jede art von strom heizung und sogar wärmepumpe brauchen viel strom und damit viel geld bleibe lieber bei der gasheizung die ist billieger und einfacher Außerem hat die gasheizung kein feuer sondern nur einen zündfunken wen sie in den betrieb geht.ansonsten geben es einige möglichkeiten von Fernwärem .Ölheizug bis zur erdwärme aber das ist teuer das umzusetzen wen alles schon da ist einfach so lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist an einer Gasheizung unkomfortabel? Heizung läuft und der Thermostat regelt die Raumtemperatur. Was verlangst Du noch mehr an Komfort? Soll sie Dir die Pantoffel bringen, oder das Popcorn für den Fernsehabend zubereiten und servieren? Ein elektrischer Heizlüfter ist nicht für die dauerhafte Beheizung einer Wohnung geeignet. Erstens verbrauchen die wie die anderen elektrischen Heizungen viel Energie und damit Geld und was bei den elektrischen Heizlüftern noch dazu kommt ist die immense Brandgefahr, die von ihnen ausgeht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alternativen wären Öl, Strom, Feuer(Pellets) Wobei Strom auf dauer recht teuer werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pellets, Öl-Brennwert, Hackschnitzel, Scheitholz,Wärmepumpe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Wärmepumpe mit Erdsonde oder Flächenkollektor. Allenfalls eine Schnitzel- oder Pelletheizung, wobei der Platzbedarf dafür zu groß sein dürfte.

Aus ökologischer Sicht empfiehlt sich ein umstieg auf eine Öl- oder Elektroheizung nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BeckistwegHAHA
03.03.2016, 10:57

und die tollen ökologischen lösungen sind unglaublich kostspielig in der anschaffung

0

Was möchtest Du wissen?