Gibt es Alternative zum Notar?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

in Deutschland benötigst du für Grundstücksgeschäfte immer einen Notar.

Im Falle einer Trennung, musst du nur nachweisen können, was du vor der Ehe gehabt hast (Kontoauszüge usw.). Mit einem Ehevertrag bist du auf der sicheren Seite - kostet aber auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie sind denn die Verhältnisse? Wenn das Grundstück mehr wert ist als Dein Bargeld, warum sollte Deine Frau Dich eintragen lassen? Wenn später bei einer Scheidung das Haus vertickt wird, hat sie den schlechteren Schnitt gemacht.

Grundsätzlich kannst  Du mit Deiner Frau einen Ehevertrag schließen, in dem Du fest legst, wer wen wie im Falle einer Trennung auszahlen soll. Fühlt sich halt nicht so prickelnd an, darüber zu diskutieren.

Außerdem solltet Ihr einen Anwalt zu Rate ziehen, der wird auch nicht umsonst arbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein gibt es nicht, um den Notar kommst du nicht herum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei der Konstellation würd eich immer das Geld investieren, auch wenn es teuer ist. Sonst kannst du im Falle eines Falles ganz schön dumm aus der Wäsche gucken...

Abgesehen davon geht's eh nicht ohne Notar.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, gibt es natürlich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann rede mit deiner Frau und lass dich ins Grundbuch eintragen!!!1!!!111!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wurzlsepp668
28.09.2016, 20:24

ähm, Fragesteller will aber einen Notar vermeiden, da ihm das zu teuer ist ....

und Grundbucheintrag geht nur MIT Notar

1

Nein, die gibt es nicht. Die sind auich meist billiger als investiertes, verlorenes Geld für den Hausbau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?