Gibt es alternative Methoden zum MRT, um etwas zu untersuchen?

6 Antworten

Nein, es gibt keine Alternative. Ein CT ist absolut nicht geeignet. Wegen des Tattoos - wie alt ist es - mußt du dir keine Sorgen machen. Die heute gebräuchlichen Tattoofarben sind aus organischen Substanzen und eisenfrei. Die Horrorgeschichten über Tattoos und MRT standen hauptsächlich in Zeitungen wie die BILD und nicht in der seriösen Presse. Es gab wohl vereinzelte Berichte von Menschen, die über eine Erwärmung der entsprechenden Hautpartie, über Kribbeln oder Schmerzen geklagt haben. Diese Beschwerden sind aber sofort wieder abgeklungen.

"Reicht" ein CT finde ich irgendwie niedlich. Ja, man könnte auch ein CT machen. Mit Spiral-CT bekommt man spektakulär schöne und aussagekräftige Bilder. Du weißt aber schon, dass das CT eine recht erhebliche Strahlenbelastung mit Röntgenstrahlen mit sich bringt, oder? Das MRT arbeitet mit Magnetismus, das ist wesentlich schonender.

Da hast du jetzt die Wahl zwischen einer eventuellen üblen Verbrennung oder einer Strahlenbelastung. Das musst du selbst entscheiden.

Spiral CT? Also geht das doch . Auch mitm CT Sehnen und Bänder abzubilden?

0

Um Bänder, Sehnen und Muskeln zu untersuchen ist ein CT ungeeignet. Daherf auch das Mrt. Da musst du durch. Wegen deiner Tätowierung sagst du einfach bei Termin holung. Wenn kann man diese auch abkleben

Was möchtest Du wissen?