Gibt es ALIENS/Andere Lebensformen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

ich bin grundsätzlich der Meinung, daß es ausserirdisches Leben gibt.

Im Weltall gibt es Milliarden von Sterne und Galaxien - zu behaupten, nur der Mensch sei das einzige Lebewesen ist, wäre schlichtweg naiv.

schau mal hier, diese Links solltest Du Dir mal durchlesen

( hochinteressant ! ) :

Hallo,

da kann man nur spekulieren und keine konkrete Antwort abgeben. Fangen wir doch mal auf unserer Erde an. Hier gibt es doch an den lebensfeindlichsten Orten Leben, also schon mal ein guter Anhaltspunkt, dass es auch im lebensfeindlichen All anderes Leben geben kann.

Unser Sonnensystem - ganz heiße Kandidaten für Leben sind hier zum Einen der Jupitermond Europa und der Saturnmond Enceladus. Unter einem Eispanzer der mehrere Kilometer dick ist, vermutet man flüssiges Wasser. Warum vermutet man das da? Weil man riesige Wasserfontänen an den Polen auf Europa beobachtet hat. Im Inneren muss also Wärme entstehen resultierend aus der Gravitation vom Jupiter. Wasser und Wärme sind also schon mal ein günstiger Faktor für Leben - Sauerstoff brauch es nicht unbedingt. Hier reden wir aber von (wenn überhaupt) ganz primitiven Leben.

Unsere Milchstraße - man geht davon aus, dass die Milchstraße über 100 Milliarden Planeten beheimatet. Einige davon befinden sich nachweislich in der habitablen Zone ihrer Heimatsterne.

Wenn man nun bedenkt wie viele Galaxien es im beobachtbaren Universum gibt, dann ist es doch absurd wenn man glaubt, dass wir alleine im All sind, oder? Gehen wir mal davon aus, dass sich in einer anderen Galaxie eine Lebensform befindet die genauso weit entwickelt ist wie wir. Warum haben die uns noch nicht gefunden? Nun, wenn sie so weit entwickelt sind wie wir, dann fehlt es ihnen eindeutig an der Technikum Leben nachweisen zu können - eben wie bei uns.

Das Problem ist einfach die unglaubliche Entfernung im All - wir können nicht mal eben einfach so zu einem Stern fliegen und gucken ob er Planeten besitzt welche Leben besitzen könnten. KÖNNTE man mit Lichtgeschwindigkeit reisen, bräuchte man zum sonnennächsten Stern schon 4,3 Jahre...

In den weiten des All gibt es mit Sicherheit andere Lebensformen auch intelligente. es ist aber mehr als nur sehr sehr unwahrscheinlich daß sie je hier waren. auch wenn es viele Lebensformen im All gibt daß zwei zu einander finden ist unwahrscheinlich allein schon wegen der enormen Entfernungen. schon nur um unser Sonnensystem zu verlassen bräuchte man selbst mit Lichtgeschwindigkeit mehr als 1,6 Jahre. und auch die Zeit selbst ist ein Problem. in sehr schnellen Raumschiffen vergeht die Zeit langsamer als auf Planeten. Nehmen wir das Zwillingsparadoxon . Wenn einer der Zwillinge in einem Raumschiff das fast Lichtgeschwindigkeit erreicht 20 Jahre durch das Weltall fliegen würde verging auf der Erde ein vielfaches von dieser Zeit. Wahrscheinlich so viele Jahre daß der andere Zwilling schon lange tot wäre oder sehr viel älter. oder sogar so viel Zeit daß sich niemand mehr an den Zwilling erinnern würde. Einfach mal so von Planet zu Planet fliegen wie in Filmen ist nicht. das ist unmöglich. Wenn ginge es nur mit Wurmlöchern oder mit Generationenschiffen . wenn Aliens diese Techniken hätten könnten sie die enormen Entfernungen überwinden, allein mit Geschwindigkeit geht es nicht.

Es gibt sogenannte Artefakte die es nicht geben dürfte. Da wäre ein 400. Mio. Jahre altes versteinertes Zahnrad und auf unter den Hyroglyphen finden sich ab und an Darstellungen von seltsamen Flugmaschinen. Die Dogons ein Naturvolk, wo es noch keinen Kontakt zu anderen Menschen hatte, hatte bereits früher schon die Kenntnis von weißen Blutkörperchen. Später wurden sie befragt woher sie dieses Wissen hätten, sie zeigten eine Höhle mit Malereien. Sie sagten die Bilder zeigten es ihnen. Die Mayas bauten Straßen obwohl sie keine Fahrzeuge hatten, kannten aber Fahrzeuge (Spielzeuge für Kinder). Die Inkas bauten mit Akkustik. Stand man vor einer Pyramide, man klatschte, so hallte der zurückkommende in dem Geräusch eines Vogelrufs. Bei dem Citizen Hearings in Washington vor ein paar Jahren sagte auch der ehem. Verteidigungsminister von Kanada Paul Hellyer aus. In der Zeitschrift Ufos und Kornkreise stand auch ein Artikel dazu. Dort wurde von einem Dokument berichtet dass folgende Rassen bestätigen konnte: Sirius, Plejaden, Orion, Andromeda, Zetra Reticuli. Ebenso wurde das Buch "Der Tag nach Roswell" von Col. Corso von ihm bestätigt, er sagte in einem Interview dass es keine Fiktion ist.   

meiner meinung nach ist es nahezu unmöglich dass in einem unendlichen universum die erde der einzige besiedelte planet ist

wie hat schon mein vater immer so schön gesagt :

irgendwo da oben sitzt ein alien mit nem iPhone 187 und lacht dich mit deinem iPhone 6 aus

Hallo! Es wird sie geben aber sie werden nicht unter uns sein. Es gibt min 100 Milliarden Galaxien mit je 100 Milliarden Sonnen und entsprechend vielen Planeten. Die Natur hat da viele Versuche - wir werden sicher nicht alleine sein, alles Gute.. 

Dazu kannst du dir deine eigene Meinung bilden, es gibt abertausende Theorien zu diesem Thema, welche eine Ausserirdische Lebensform wiederlegen, jedoch andere die, die existenz der Aliens bestätigen. Das Universum ist unvorstellbar gross, da Frage ich mich warum nur ausgerechnet wir die einzige Lebensform sein sollten? Wenn man an Gott glauben kann ohne ihn jemals gesehen zu haben, warum dann auch nicht an Aliens? Ich bin sehr skeptisch im allgemeinen, ich glaube auch nicht an Gott, aber ich glaube an eine Energie die alles erschaffen hat, eine dunkle Materia aus der alles enstanden ist, aber das geht schon zu weit und ich schweife ab.. bilde dir deine eigene Theorie

lg

Wenn du mit Aliens Lebenwesen meinst die außerhalb der Erde geboren und aufgewachsen sind dann leben wir bereits mit ihnen zusammen. Auf der ISS werden neben Pflanzen auch Insekten gezüchtet. Hast du dich schon mal gefragt ob eine Fliege auch in Schwerelosigkeit fliegen kann?

Dumme Frage. Das weiß keiner zu 100%, es gibt nur Vermutungen. Desweiteren gibt es zahlreiche UFO-Sichtungen, aber die Menschheit will ja nicht glauben, dass das außerirdische sind.

Ich persönlich glaube ganz stark dran.

Es MUSS sie geben. Ich glaube nicht das sie schon unter uns sind.

Ja. 

Siehe Menschheit und Wahrscheinlichkeitsrechung per Plante. 

C.S

Was möchtest Du wissen?