Gibt es abergläubische Atheisten?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Atheist (a = ohne, theos, = Gott) glaubt einfach nur nicht an einen Gott. An irgedwelche anderen, auch übernatürlichen Dinge kann ein Atheist also durchaus glauben, ohne dadurch kein Atheist mehr zu sein.

Buddhisten sind zum Beispiel Atheisten, weil es im Buddhismus eben keinen Gott gibt (Buddha ist ja keiner).

Interessante Antwort. Ich bin mir aber nicht sicher, ob sie stimmt. Kann man an Geister oder Wiedergeburt glauben, ohne an das Vorhandensein einer Seele zu glauben? Kann man an die Idee einer Seele glauben, die nach dem Tode weiterlebt, ohne an einen Gott zu glauben?

0
@Gungrasshopper

Klar kann man an so etwas glauben, ohne an einen Gott zu glauben. Das sind ja eben Dinge, an die man nur glauben und die man nicht wie Forschungsgegenstände von Naturwissenschaften empirisch erfassen und eine darauf gestützte Aussage darüber machen kann, womit sie vereinbar sind und was eine Vorausetzung für sie ist.

0
@Gungrasshopper

PS: Aber im Buddhismus gibt es auch keine Seele als ewigen, unveränderlichen Wesenskern, falls dein Kommentar sich auch darauf bezieht.

0
@Grobbeldopp

Atheisten leiten als Leben doch immer aus Urknall, Ursuppe und Evolution ab. Wie soll dabei eine unsterbliche Seele entstanden sein? Atheismus und unsterbliche Seele passen nicht zusammen.

0
@Gungrasshopper

Nochmal zur Wiederholung, Atheisten glauben nur nicht an einen Gott. In allen anderen belangen können sie sich unterscheiden. Die Wissenschaft ist nicht der einzige Grund, weshalb Menschen nicht an Götter glauben.

1
@Gungrasshopper

Das passt dann nicht recht zusammen, wenn der Atheist auch ein Materialist (im philosophischen Sinn) ist, wie es wohl in westlichen Ländern wie Deutschland oft der Fall ist (bin ich auch). Aber ein Atheist kann genauso ein Dualist oder Idealist oder sonst irgendwas anderes sein, wozu die Vorstellung einer den Körper überdauernden Seele besser passt.

Und eine Seele ist, wie sie sich die meisten vorstellen, eben nichts, was empririsch erfassbar ist, daher (und weil es noch nichtmal eine klare und eindeutige Definition des Begriffs Seele gibt, aus der man irgendwas ableiten könnte) kann man auch nicht ermitteln, was für Voraussetzungen für die Existenz einer Seele gegeben sein müssen.

0
@Gungrasshopper

Du verwechselst Wissenschaft mit Atheismus...

Atheismus ist genau das was das Wort schon sagt: Ohne Gott - Also der Glaube an ein Weltbild das keinen Gott/keine Götter voraussetzt. - Nicht mehr und nicht weniger.
Wie dieses Weltbild im Detail aussieht sagt "Atheismus" nicht aus - eben lediglich dass es ohne Gott/Götter auskommt.

1
weil es im Buddhismus eben keinen Gott gibt

nicht den Einen, dafür aber Götter zu hauf, welche um Hilfe gebeten werden.

0
@Viktor1

Na gut, es gibt buddhistische Glaubensrichtungen, deren Lehren so etwas wie Götter beeinhalten, die in anderen Ebenen der Wirklichkeit existieren.

Die sind aber meines Wissens nicht wie zum Beispiel der christliche Gott allmächtig und unsterblich und müssen auch nicht angebetet werden, weil sie einen dem Erreichen des Nirwana nicht näherbringen.

Und wie gesagt gibt es die nur in manchen Glaubensrichtungen, im Buddhismus gibt es halt auch synkretistische Elemente.

0

Ich bin Atheist und Rationalist,

also wenn mir jetzt zb ein Geist erscheinen würde würde ich auch versuchen, herauszufinden was es damit rational und physikalisch auf sich hat (Quantenphysik, Viele Welten Theorie) bevor ich anfange an ein Leben nach dem Tod zu glauben.

Aber ja so etwas wie Glücksbringer und magisches Denken kann für manche sicherlich Hilfreich sein.

Ich persönlich ziehe so etwas ehr ins lächerliche und fordere das angebliche Schicksal heraus indem Ich die Zahlen 666 und 13 als Glückszahl sehe und Kettenbriefe und ähnlichen Mist einfach nicht weiterleite. Und man glaubt es kaum Ich lebe immer noch.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wie andere schon sagen: Atheist sein bedeutet nur, daß man nicht an irgend welche Götter glaubt. Man ist nicht automatisch z.B. Naturalist, Realist, ...

Ich habe schon Atheisten kennengelernt die z.B. an Homöopathie glauben, kommt alles vor.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?