gibt es 3 Willenserklärungen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Fazit; Die Antwort auf diese Frage ist NEIN. Es gibt nur zwei Willenserklärungen. (Weil es ja auch nur zwei Parteien gibt)

Gibt es mehrere Parteien, schließen diese sich dennoch zusammen in Verkäuferpartei und Käuferpartei. Also wieder zwei. Und dabei bleibt es. ;-)

Du nennst Angebot und Kaufauftrag (Bestellung), das sind 2 Willenserklärungen. Dabei geht ja die Initiative vom Verkäufer aus (mal von der Anfrage abgesehen) . Es kann aber so sein, dass das Ganze mit einer Bestellung beginnt. Dann ist die Auftragsbestätigung erforderlich. Nach meinem Verständnis ist sie eine Willenserklärung, der Verkäufer erklärt, dass er die Bestellung so, wie sie abgegeben wurde, ausführen will. Erst mit ihr ist der Kaufvertrag zustande gekommen.

Ich finde Deine Frage zwar nicht. Aber es gibt bei einem Kaufvertrag immer ein Angebot und eine Annahme. Dabei ist es egal, ob der Käufer oder der Verkäufer das Angebot abgibt, entscheidend ist, dass es die erste Willenserklärung ist. Bei Annahmen ( = Willenserklärung) durch den anderen Vertragspartner entsteht ein Kaufvertrag.

außerhalb ebays mit käufer verkauf abwickeln?

hey , darf ich mich auf ebay mit einem käufer austauschen und den verkauf dann außerhalb ebays abwickeln und das angebot einstellen? ich schätze mal das ist doch legal oder? und wenn ja was sind die nachteile für mich als verkäufer?

...zur Frage

I. und II. Willenserklärung, Angebot, Annahme?

Hallo ihr Lieben, ich habe morgen meine mündliche Abschlussprüfung als Industriekaffrau und habe das Thema Rechnungslegung. Da erzähl ich auch etwas über das Angebot was unser Kunde vorab erhält. Nun kann ich mir sehr gut vorstellen, dass die Prüfer im anschließenden Fachgespräch etwas über Angebot und Annahme fragen. Das ist leider gar nicht mein Thema und bekomm es einfach nicht in meinen Kopf. Ich habe bereits im Hefter geschaut, dort ist das alles sehr kompliziert geschrieben, ebenso im Internet. Ich möchte das gerne mal EINFACH mit eigenen Worten von jemanden hören. Das wäre sehr lieb. Bei uns läuft das so: Kunde fragt nach Angebot - Erhält Angebot - Unterschreibt Angebot - Dienstleistung wird durchgeführt - Kunde bezahlt Rechnung Leider hab ich keine Ahnung was davon nun die Willenserklärung I ist und was die Willenserklärung II ist. Bitte nur die Antworten, die wirklich Ahnung davon haben. Hier geht es schließlich um mein bestehen der Prüfung. Danke schon mal :)

...zur Frage

Ist eine Bestellbestätigung das gleiche wie eine Auftragsbestätigung?

Habe soeben von einem Online Shop eine Bestellbestätigung bekommen.

Ist das das gleiche, wie eine Auftragsbestätigung (Kaufvertrag kommt zustande, weil der Verkäufer meine Willenserklärung angenommen hat)?

gruss Daniel

...zur Frage

eBay Kleinanzeigen - Kann ich als Verkäufer ein Angebot widerrufen?

Hallo, kann ich als Verkäufer den Verkauf widerrufen ? Könnte ich dem Käufer das Geld zurücksenden ? Ist dies möglich ?

...zur Frage

Ist die Willenserklärung ein einseitiges Rechtsgeschäft?

Das ist mehr eine philosophische Frage. Es gibt ja einseitige und mehrseitige Rechtsgeschäfte, bei den mehrseitigen braucht man mindestens zwei übereinstimmende Willenserklärungen um einen Vertrag zu schließen, bei den einseitigen Rechtsgeschäften eben nur eine Willenserklärung einer Partei.

Kann man die Willenserklärung - bezogen auf ein einseitiges Rechtsgeschäft - (nicht empfangsbedürftig, zB bei einem Testament oder empfangsbedürftig, zb bei einer Kündigung) selbst bereits als Rechtsgeschäft bezeichnen oder wäre dies (in der Klausur) falsch?

Vielen Dank im Voraus! :)

...zur Frage

Kann mir jemand Fragen zu Willenserklärung einfach erklären?

Hallo meine Lieben, ich bräuchte DRINGEND ausführliche und schnelle Antworten zu dem Thema Willenserklärungen :(

Unter was unterscheiden sich Willenserklärungen? "ausdrückliche Erklärung, schlüssige Handlung, unwirksame Willenserklärung...."?

Ist eine Willenserklärung wirksam bei diesem Fall?: "Sie sitzen in einer Auktion und haben schon fleißig mitgesteigert. Als Sie einen Freund erkennen, winken Sie ihm zu. Sie erhalten den Zuschlag. (Antwort, die ich aber irgendwie trotzdem nicht verstehe: Schlüßige Handlung durch winken => Erklärung Erklärungsbewusstsein wahr vorhanden, sie hätte wissen müssen, was ihr Handeln bewirkt.)????

Was bedeutet vertretbar/nicht vertretbar? (hier gehts um Rechtsobjekte)

vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?