Gibt es 3 oder 4 Thermodynamische Hauptsätze?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 1 Abstimmungen

4 100%
Ich mag hab KP 0%
3 0%

2 Antworten

4

  VIER .  Der vierte Hauptsatz

  " Der Kosmos hat einen Grundzustand E := 0 "

  Denk an den ===> Diracsee.  Kennst du die Szene mit den Seeräubern aus " Asterix erobert Rom? " Als die Seeräuber wider Erwarten einsehen müssen, dass IHR Schiff untergeht, gibt uns ihr Anführer eine Lateinlektion

   " Abyssus abyssum invocat ... "

   ( Ich musste lachen. ) Also gäbe es einen unendlich tiefen Abgrund, so könntest du Objekte hinein werfen und aus diesem Perpetuum mobile 4. Art beliebig viel Energie beziehen, ohne die ersten beiden Hauptsätze zu verletzen.

    Übrigens was ich bei ===> Ilya Prigogin lernte. Du kennst doch das radioaktive e-Gesetz ( Halbwertszeit ) , wo Schüler immer vermuten, hinter diesem Gesetz könne eben doch ein verborgener Determinismus, ===> verborgene Parameter stehen.

   Wegen E = h v ist das Frequenzspektrum dieses e-Gesetzes gleichzeitig die Energieverteilung der radioaktiven Teilchen. Nun ist aber die ===> Fouriertransformierte des e-Gesetzes gleich der ===> Lorentzkurve, die ganz ähnlich wirkt wie die Gaußverteilung - nur schlanker und höher.

   Aber für E ===> ( - °° )   ist die Lorentzkurve eben NICHT Null ===> In Strenge kann das e-Gesetz gar nicht gelten.

0. Hauptsatz: Einführung der Temperatur als physikalische Grundgröße: Stehen zwei Systeme jeweils mit einem dritten im thermodynamischen Gleichgewicht, so stehen sie auch untereinander im Gleichgewicht. Diejenige Zustandsgröße, die bei diesen Systemen übereinstimmt, ist die Temperatur.
1. Hauptsatz: Die Energie eines abgeschlossenen Systems ist konstant.
2. Hauptsatz: Thermische Energie ist nicht in beliebigem Maße in andere Energiearten umwandelbar.
3. Hauptsatz: Der absolute Nullpunkt der Temperatur ist unerreichbar.
Daraus lässt sich schliessen, dass es drei Hauptsätze gibt :)

Was möchtest Du wissen?