Gibt es 1 Namen für diese psychische Erkrankung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Lass am Besten erstmal die Blutwerte checken - so kann bereits ein simpler Eisenmangel Beschwerden auslösen, die eher als Depression oder andere psychische Störung fehlinterpretiert werden können - da Eisen im Gehirnstoffwechsel eine wichtige Rolle spielt. Für Betroffene die dann mit Psychopharmaka behandelt werden beginnen die Probleme damit erst richtig.

http://www.eisenmangel.de/was-ist-eisenmangel/eisenmangel-symptome/depressionen-und-aengstlichkeit

Übrigens gehört auch Haarausfall aus Deiner anderen Frage zu den Symptomen. Weitere Symptome und Ursachen findest Du in meiner Antwort im Kommentar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Speedballmedium
02.12.2015, 14:41

ihr mit eurem eisenmangel. wenn man selber depressionen hat kann man darüber fast schmunzeln. nett gemeint, aber das hilft sicherlich nicht bei ner handfesten depressionen eisen zu sich zu nehmen. gute ernährung etc verbessert natürlich das paket, aber noch lange ist es nicht die lösung. 

0

Also Name direkt fällt mir dazu nicht ein, aber da Wahrnehmung ja eher subjektiv ist denk ich das das ein Symptom deiner Depression ist, hast du schon mit einem Psychologen/Psychiater/Neurologen über deine Beschwerden gesprochen?

LG Trinalin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CoolyMccool
02.12.2015, 04:07

Nein noch nicht. Ich weiß nicht mal wie man 1 Psychologen bekommt.

0

ich bin seit ich 19 wurde irgendwie depressiv 

Wie kann man "irgendwie" depressiv sein?

und seit dem sieht die Welt für mich ganz anders aus. Früher war alles wunderschön und ich hab Landschaften und auch Städte geliebt und während Zugfahren aus dem Fenster schauen und so. Die Welt war für mich wunderschön. 

Ja, Depressionen lassen einen die Welt mit anderen Augen sehen. 

Aber seit ich so depressiv bin sieht für mich alles nur noch hässlich aus. Ich sehe alles in blassen Farben und in ekligen Brauntönen. 

Ist eine sehr wage Aussage. Warum? Depressionen entstehen nicht vom einen Tag auf den anderen, es ist ein Prozess. Die Symptome sammeln sich Zeit für Zeit... Es ist nicht zu vergleichen wie eine Erkältung oder Magen-Darm Grippe.

Ich war schon bei 1 Augenärztin und die konnte nichts feststellen. Darum glaube ich, dass es psychisch ist. Hat das sonst noch jemand? Gibt es 1 Namen dafür?

Wie wäre es, wenn du das mit einem Psychologen besprichst, er wird vermutlich mehr wissen, als die Community hier. Das sind Vermutungen. Dieses Phänomen scheint mir sonderbar und nicht bekannt.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CoolyMccool
02.12.2015, 04:17

Naja. Ich weiß nicht mehr genau, wie es anfing, weil es jetzt schon ca. 1 1/4 Jahre her ist, dass es begonnen hat.

0

das wetter + die psyche = grau.

kann natürlich auch noch andere gründe haben.

in die berge fahren oder raus in die natur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CoolyMccool
02.12.2015, 04:07

Für mich sieht alles hässlich aus. Das Haus, in dem ich wohne, die Natur, Städte, Dörfer, ganz egal wo ich bin.

0

Kann ne winter Depression sein .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CoolyMccool
02.12.2015, 05:06

Nee, ich hab das nämlich schon seit Frühling 2014.

0

Was möchtest Du wissen?