Gibt es einen Ort im Universum, an dem die physikalischen Gesetze ausfallen, und wenn ja, was würde passieren an diesem Ort?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die Antwort ist wie immer ein deutliches Jein.

Nach unseren bisherigen Beobachtungen gelten physikalische Gesetze universell an jedem Punkt und Ort des - sichtbaren - Universums.

Die Sache ist die, dass einige Teilkräfte in bestimmten Einzelorten des Universums ihre Relevanz verlieren können. "In" Schwarzen Löchern (wobei es ein "in" bei SLs nicht einmal gibt) gilt als einzige Kraft nur noch die Gravitation. Man könnte sagen, die Naturgesetze zu den anderen Teilkräften "verschwinden" in einem Schwarzen Loch.

Allerdings ist das Außerkraftsetzen der entsprechenden "Teil-"Gesetze in SLs einer Regelmäßigkeit folgend. Die Nichtanwendbarkeit der anderen Naturgesetze in SLs gilt gleichermaßen in gleichem Umfange bei allen SLs.

Das für sich genommen ist auch wieder ein Gesetz, welches das Verhalten von Materie universell für jeden Punkt im Universum erklären kann.

Etwas ähnliches hatte man vor der Postulierung der Dunklen Materie in Bezug auf die Gravitation angenommen. Die Rotationsgeschwindigkeit der meisten beobachteten Galaxien stimmte vom Zentrum der Scheibe bis ca. dem halben Radius der Scheibe mit den Gravitationsgesetzen ein. Vom halben Radius bis zum äußersten sichtbaren Rand der Scheibe passte es aber nicht mehr. Da drehten sich die meisten sichtbaren Galaxien zu schnell.

Einzelne Wissenschaftler nahmen an, dass die Gravitationsgesetze in diesem Bereich nicht so gelten, wie wir sie bis dahin kannten, aber dennoch einer Regelmäßigkeit folgten, also ein übergeordnetes System die Gravitation außerhalb und innerhalb der beiden Zonen erklärt.

Die Annahme der Dunklen Materie kann aber das Rotationsverhalten der Galaxien besser erklären. Und ihr Vorhandensein wurde durch etliche Beobachtungen erhärtet.

Kurz: Alles folgt physikalischen Grundgesetzen, selbst die scheinbare Aussetzung bestimmter Grundkräfte. Wir haben bislang noch kein Chaos beobachten können.

Es gibt Naturgesetze zweierlei Qualität:

  • Naturgesetze, die immer und überall gelten, sind solche, die durch Gleichungen beschrieben werden.
  • Naturgesetze, die nur lokal gelten, etwa nur in unserem Universum oder nur unter bestimmten Randbedingungen, werden durch unterschiedliche Lösungen dieser Gleichungen beschrieben (bzw. durch die lokal gültigen Werte sog. Naturkonstanten - es sind dies ihrem Wert nach variable Parameter der Naturgesetze, deren Wert sich nur über wirklich extrem große Entfernung hinweg leicht modifiziert (extrem große Entfernungen in diesem Sinne sind solche, die deutlich größer sind als der Durchmesser des beobachtbaren Universums).

Fast alle der Gleichungen, die universell gültige Naturgesetze beschreiben sind Differentialgleichungen, die letztlich unendlich viele Lösungen haben können (Lösungen sog. Anfangswertprobleme).

Die Abhängigkeit wichtiger Parameter der nur lokal geltenden Naturgesetze von Zeit und Ort hat z.B. zur Folge, dass es im Kosmos nur wenige Regionen gibt, in denen biologisches Leben denkbar ist.

Nein. Die physikalischen Gesetze gelten im gesamten Universum (zumindest haben bisher nie irgendwelche Messungen dies widerlegen können). Wenn die Gesetze nicht gelten würden: Such dir aus, was dann passiert. Ist ja ein gesetzloser Raum ;)

Aktionaer0010 16.11.2016, 02:11

Wow, 4 Antworten und nur eine davon ist richtig. Sind wir Genies, oder haben die anderen nur keine Ahnung :D

0

Wurde hier schon so ähnlich gesagt aber ich möchte es etwas anders formulieren. Per Definition sind physikalische Gesetzte überall gültig. Allerdings sind die Bedingungen in einem schwarzen Loch so extrem (Stichwort Singularität), dass die bekannten phsysikalischen Gesetze nicht ausreichen, um sie zu beschreiben. Was aber genau dort passiert weiss man nicht denn man kann in ein schwarzes Loch nicht hineinsehen.

Bisher hat noch niemand jenseits der Ereignishorizonts innerhalb eines schwarzen Lochs  die Singularität erleben können.

...reise hin und finde es heraus...

segler1968 16.11.2016, 06:04

Alles im Rahmen der physikalischen Gesetze...

0

Nichts, dann wäre schlicht nur nichts.

würde passieren an diesem Ort?  

eben nichts, alles ist "ausgefallen".

Schwarze löcher. Ihre masse ist so groß, dass sie alles reinzieht und nichts entkommen kann, nicht mal Licht. Wenn du da reingezogen wirst, wirst du so schmal sein, wie eine goldfolie

ingowolf 16.11.2016, 01:36

..und das wiederspricht gegen welches Naturgesetzt ? Das Masse Anziehung besitzt ? 

0
ProPuMaX 16.11.2016, 02:33
@ingowolf

Dann verstehe ich deine frage nicht, das ist unlogisch... Wo sollen den keine  physikalen gesetze herrschen ? Sogar ein Vakuum besizt diese. Vielleicht ausserhalb des Weltals

0

Was möchtest Du wissen?