Gibt eigentlich schon Urteil zu der Vermögensabschöpfung der Gewinne aus den sog Cum-ex-Geschäften?

1 Antwort

wäre schön, wenn s nur 8 Mrd wären. Dreistelliger Mrd Betrag kommt eher hin.

Die cum hat doch einen Interessenvertreter in die Politk geschickt (Merz)

Im Übrigen sind das keine Schlupflöcher. Die erforderlichen gesetzl. Regelungen gibt es schon immer, sonder vorsätzlicher Steuerbetrug.

In der Angelegenheit habe ich schon vor Jahren Kontakt mit dem Untersuchungsausschuss aufgenommen und auch mit anderen involvierten Stellen.

Offenbar gibt es kein Interesse an einer umfänglichen Aufklärung. Man läßt sich vorsätzlich oder fahrlässig an der Nase herum führen, evt. profitiert man ja auch davon.

Was möchtest Du wissen?