Gibt der Microsoft Support Daten weiter?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein. Daten, die Microsoft von dir hat, werden - abgesehen davon, dass die NSA "mitliest" und dich als "potenziellen Terroristen" führt - nur zur Strafverfolgung bzw. zum "Eigenschutz" genutzt. Und das auch nur im Rahmen eigener Anstrengungen. 

Damit deine Firma Microsoft dazu bringen kann, deine Daten an sie weiterzugeben, müsste sie schon einiges anstellen. Strafanzeige gegen Microsoft beispielsweise. Oder der Nachweis eines eigenen Schadens, bei dem Microsoft zur Aufklärung beitragen soll. "Einfach so auf Nachfrage" bekommen sie von Microsoft nur einen höflichen Brief mit Textbausteinen, in dem steht, dass man sich nicht befugt sehe, Daten Dritter weiterzugeben...

Ich habe ausversehen den falschen Microsoft Office Aktivierungskey verwendet. Den Key, den ich verwendet habe war aus meiner Firma. Habe dann den Microsoft Support angeschreiben und die haben den Rausgenommen aus meinen Produkten.

Was glaubst du, wie vielen Admins das im Laufe ihres Lebens passiert? Wenn man die alle als "Straftäter" behandeln würde, müsste man einen Haufen neuer Gefängnisse bauen. ;)

Du hast schnell und richtig reagiert. Es ist niemandem Schaden entstanden. Die Sache ist also ziemlich sicher Geschichte. Bewahre trotzdem eine Kopie deiner Schreiben und der Antworten vom Support auf; nur für den Fall der Fälle. Aber erwarte nix Schlimmes mehr...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte um Schnelle Antwort

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?