gibt das einen drogentest oder nicht?

4 Antworten

Wenn du mit solch einer kleinen menge auf der strasse erwischt wirst werden die cops dir entweder die 2 jibbits wegnehmen und eine verwarnung aussprechen, oder sie werden eine anzeige wegen verstoßes gegen das btmg machen. Die anzeige wird sowieso in 99,999% der fällen wieder fallen gelassen und nichts geschieht, doch es wird in deiner akte vermerkt. Wenn du bei einer allgemeinen verkehrskontrolle angehalten wirst, werden die cops wenn du nicht gerade die mega schlangenlinien gefahren bist und dich nicht auffällig verhälst deine akte nicht prüfen. Tun sie das doch dann hast du ein problem weil dann können sie auf diesem verdacht auch ein pisstest mit dir machen (würd ich aber ablehnen wenn du weisst dass du vor kurzem gebufft hast). Für eine Blutabnahme braucht es erst ein richterlichen beschluss und den zu bekommen dauert eine weile deswegen sehen die meisten cops davon dann ab. Aber wenn du bekannt bist in sachen mit betäubungsmitteln dann wirst du jederzeit immer bei allen kontrollen verdächtigt irgentwelche illegalen substanzen genommen oder dabei zu haben

machen sie das nicht automatisch bei einer verkehrskontrolle, also die akten prüfen wenn sie schon die papiere ausweis und so wollen ?

0

Muss nicht sein. Es kommt auch immer auf die situation drauf an was du für ein eindruck machst etc. Pauschal kann man das echt nicht sagen.

0

und diese vermerkung bleibt für wie lange in der akte ?

0

Wozu soll ein Drogentest in dieser Situation gut sein?

Der Konsum von Drogen ist nicht strafbar. Der Drogenbesotz ist Strafbar, und der steht bereits fest.

Das wird auch noch in 5 Jahren einen Verdacht wert sein. Du wirst jetzt immer Kontrolliert wenn eine durchsuchung oder ähnliches durchgeführt wird... drecks drogenpolitik.

Fragen zur Verkehrskontrolle mit Drogentest

Schönen Tag,

sitze jetzt schon seit über 2 Stunden am PC und recherchiere wegen Drogenkontrolle und unseren Rechten. Alle Meinungen wiedersprechen sich aber hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Sry wegen den vielen Fragen aber ich will endlich klarheit.Zur Info ich komme aus Bayern und bin noch in der Probezeit.

Wenn man von der Polizei zu einer Verkehrskontrolle angehalten wird darf man und sollte man ja die Schnelltests verweigern.

Bsp ich habe nichts genommen/geraucht oder getrunken.

Verweigere ich die Schnelltest und das Augenleuchten, Finger zur Nase als Begründung dass dabei falsche Werte rauskommen können, Können die polizisten mich ja auf die Wache mitnehmen für einen Bluttest der aber von einem Richter bestätigt werden muss. Jetzt haben die Polizisten keine richtigen Beweise, können aber mit Sicherheit irgendwelche erfinden so dass der Richter zustimmt oder ? wenn ja welchen wären dies? da rote Augen ja nicht ausreichen, ist den die Ablehnung der schnelltests ausreichend ? und wie sieht es aus wenn man schon einen Btmg Eintrag hat ist das eine Begründung für einen Bluttest oder die Durchsuchung ?



Wenn ich dann gegen meinen Willen den Test durchführe, weil ich ja muss aufgrund der Zustimmung des Richters und dieser Negativ ist, kann ich dann was machen?

hab jetzt oft gelesen da kann man gar nichts machen andere schreiben doch da dies Körperverletzung bzw ein schwerwiegender Eingriff in die Unversehrtheit ist oder eine Anzeige wegen Dienstaufsichtsbeschwerde.

Kann man da überhaupt eine Anzeige machen da ich ach gelesen habe dass wenn man den Polizisten mit einer Anzeige droht diese oft schon nachlassen weil das für Sie Folgen haben könnte wie zb, in der Verhandlungszeit kein Gehaltserhöhung oder Aufsteigung oder stimmt das auch nicht ?

Eine weitere Sache wo ich immer andere Anworten im Internet finde ist dass mit 2 Drogentests.

Bsp. ich sage bei einer Verkehrskontrolle ich habe heute mittag ein Radler getrunken. Die Polizei mich somit Blasen lässt und 0,0 rauskommt dürfen die dann noch einen Bluttest machen wenn ich den schnelltest für Drogen ablehene. Die einen meinen ja da die Drogen nichts mit dem Alkohol zu tun haben, die anderen meinen nein da ein Schnelltest der negativ ist ausreicht um den Bluttest abzulehnen. Oder darf die Polizei nur keinen Bluttest auf Alkohol machen und auf Drogen schon?

Die letzte Frage, hoffe Sie können mir so viele wie möglich beantworten :D

bin vor einem halben Jahr mit 3 kapseln mdma im club erwischt worden. Bekomme jetzt warscheinlich Sozialstunden. Kann da was von der Führerscheinstelle auch kommen da ich zu dem Zeitpunkt als da passiert ist noch 17 war und keinen Führerschein hatte, jedoch schonmal angemeldet war. Den Führerschein hab ich 2 Monate nach dem Vorfall bekommen.

Nochmals sry wegen der vielen Fragen. Bin sehr dankbar für Antworten

...zur Frage

Drogentest bei Verkehrskontrolle ablehnen

Guten Tag, liebe Gemeinde.

Bei mir wurde mal eine geringe Menge Kräutermischung gefunden, was nun in meiner Akte steht. Zudem kommt dazu, dass mal ein Brief ins Haus flatterte von wegen Verdacht auf Amphetaminen. Bin mir jetzt nicht sicher, ob das auch in meiner Akte steht, da es fallen gelassen wurde und ich weder diese Substanz an, noch in meinem Körper hatte. Keine Ahnung wo die sich das rausgezogen haben.. Jeden falls lassen mich die Grünen nun bei Verkehrskontrollen gerne mal Urinieren. Mein Problem zur zeit ist, dass ich am Ende des Tages gern etwas Gras rauche und das auch nicht wirklich ablegen möchte.

Nun zu meiner Frage: Wenn ich diesen Urintest ablehne, bin ich verpflichtet mir Blut abnehmen zu lassen? Das Problem an Gras ist leider, dass es sehr lange nachweisbar ist und wenn ich jeden Abend rauche, bekomm ich das ja nie aus meinem Körper. Bin ich denn wirklich verpflichtet für einen Drogentest? Ich mein, zu dem Zeitpunkt, an dem ich aufgehalten werde, bin ich definitiv nüchtern und das sollte man auch erkennen. Kann man da nicht etwaige Tests machen wie Reaktionstests und und und? Mich regt das schon etwas auf, da ich nur Abends rauche und auch nicht benebelt fahre. Wenn ich jetzt mal eine am Deckel bekommen sollte, nur weil es in meinem Körper nachgewiesen wird.. das geht mir schon sehr gut gegen den Strich, denn ob ich gestern 1 Bier oder einen ganzen Kasten getrunken hab, interessiert ja auch keinen, solang ich Nüchtern fahre.. zum Ktzn das ganze, wirklich. Ich hoffe, mich kann hier jemand rechtlich aufklären. Danke schon mal im vorraus!

...zur Frage

Was darf die Polizei bei Verkehrskontrolle/Wiedergutmachung

Wenn ich mit meinem Auto von der Polizei angehalten werde und die einen Alkohol- bzw Drogenschnelltest verlangen, kann ich diesen ja ablehnen und werde wahrscheinlich mit aufs Revier zur blutentnahme mitgenommen werde. Wenn jetzt die Blutabnahme angeordnet wird und der test auf Alkohol und drogen negativ ausfällt, kann ich dann die Polizei anzeigen, wegen Körperverletzun (wegen der Blutentnahme) und wegen Freiheitsberaubung (wegen der unfreiwilligen fahrt zum Revier)?

Im endeffekt hat es ja dann keinen Grund für eine Blutabnahme und fahrt zum revier gegeben. Es kann ja nicht sein das der grund die Verweigerung des ersten Tests ist, zumal ich ja das recht auf verweigerung habe.

Oder müsste man, wenn einem sowas passiert, bis in die oberste gerichtliche Instanz gehen um wiedergutmachung zu erhalten?

...zur Frage

Vorladung zur Vernehmung zur Polizei bekommen. Hilfe.

Hallo!

habe jetzt die Vorladung zur Polizei bekommen. Hier das Schreiben:

Vorladung, sehr geehrter Herr XY,

im Trunkenheit im Verkehr (Führen eines Fahrzeuges bei Fahrunsicherheit infolge Genusses anderer berauschender Mittel) gemäß §316 StGB sowie Verdacht Erwerb, Besitz von Amphetamine gem. §29 BtmG werden Sie gebeten am ..... um...... zu erscheinen.

Es ist beabsichtigt, Sie als Beschuldigten zu Vernehmen.

Mit Anwalt habe ich am Freitag einen Termin vereinbart und werde nun nicht hingehen und lasse das von ihm machen und Akteneinsicht beantragen lassen.

Nur was kommt jetzt noch alles dazu, bzw. was kann ich alles jetzt (dagegen) tun oder sollte ich noch machen?? Vorallem weil die bei der Kontrolle nichts davon erzählt hatten das ich "auffällig" gewesen wäre (siehe schreiben), sondern sie mich nur für eine Allgemeine Verkehrskontrolle Kontrolliert haben und DANN erst den Verdacht bekommen haben.

Falls ihr die Vorgeschichte lesen wollt, siehe meine andere Frage. Verkehrskontrolle an Tankstelle -> zulässig? + Drogenfahrt = HILFE!!!

...zur Frage

Drogentest bei Verkehrskontrolle. Was hab ich zu befürchten?

Wurde neulich raus gezogen (gezielte Drogenkontrolle) und hab nen Urintest gemacht auf gut glück. Leider positiv gewesen also nochmal auf die Wache und Blut abgenommen bekommen.

Da ich nicht viel Kiffe hoffe ich dass der Wert unter 1 Nanogramm liegt, Falls nicht bekomme ich definitiv 1 Monat Führerschein entzogen.

zu meinen Fragen:

  1. Bekommt man auf JEDEN FALL ein Bußgeld oder kann es auch sein dass ich keins bekomme da die mir keinen Handel oder Besitz nachweisen können (lediglich den Konsum)?

  2. Wie wahrscheinlich ist es dass ich während des Führerscheinentzug oder danach noch einmal getestet werde? (ich glaube nicht dass die das machen aber manche meinen die würden es machen jetzt weis ich nicht was wahr ist?)

...zur Frage

Kann Polizei nur einen Test machen?

Ich habe gehört, dass die Polizei bei einer Verkehrskontrolle nur ein test. Also entweder nur einen Drogentest oder nur einen Alkoholtest machen kann, aber nicht beides. Stimmt das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?