Gibt das Bauamt Auskunft über vermieter?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Nachbarn kennen vielleicht den alten Eigentümer oder Besitzer und den könntest Du dann auch fragen. Das Bauamt muss sich an Datenschutz halten und das Grundbuchamt gibt nur Auskunft, wenn es ein berechtigtes Interesse gibt.

Dieses Interesse kann man aber auch künstlich hervor rufen. Falls Du "versehentlich" am Laden was beschädigst, willst Du natürlich den Schaden wieder gut machen. Du gehst also zur Polizei, erklärst denen, was leider vorgefallen ist und bittest sie darum, heraus zu finden, wer der Geschädigte ist. Vielleicht bist Du versehentlich mit dem Auto an die Hauswand gefahren und hast einen Kratzer im Putz verursacht oder ein Randstein, den Du versehentlich überfahren hast, ist eingeknickt. Irgend so etwas. Du muss nicht wirklich was kaputt machen, nur etwas finden, womit Du ein berechtigtes Interesse erzeugen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ein Amt weiß wer Eigentümer ist, ist es das Grundbuchamt. Ob man Dir aber so einfach, ohne wichtigen Grund, die Anschrift oder Telefonnummer gibt wage ich zu bezweifeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?