Gibson SG-Standard in Ordnung und normal?!

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Normal ist das eigentlich nicht - aber bei Gibson mittlerweile scheinbar Standard. Leider wird bei Gibson - zumindest bei der SG - offenbar nicht wirklich mehr Wert auf Qualität bzw. Qualitätskontrolle gelegt.

Bei meiner Reissue '61 war der Tonabnehmer einfach auf die Plasteabdeckung drauf geschraubt. Ich musste das erst abbauen und ausfräsen, damit es richtig passt. Lackschäden sind leider auch keine Seltenheit und das Holz, welches für den Hals verwendet wurde, ist so weich, dass man die SG kaum richtig spielen kann. Habe später noch verschiedene Modelle in Musikhäusern ausprobiert. Immer das Gleiche. Schade, vor allem bei dem Preis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schöne Gitarre hast du dir da rausgesucht. Leider gibt/gab es bei der Firma auch immer wieder Baureihen, die nicht so das Gelbe vom Ei waren.

Den Abstand vom Tonabnehmer zu den Saiten kannst du normalerweise über Schräubchen einstellen. Je nach Saitendicke und Klangwunsch kannst du da experimentieren, bis dir der Sound gefällt und ausgewogen ist.

Die Schrift auf den Reglern ist doch bei einem g***ilen Sound egal ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?